Sicherheitslücke bringt Microsoft vor das Gericht

Microsoft In Kalifornien muss sich der Software-Gigant Microsoft jetzt vor dem Superior Court in Los Angeles verantworten. Die Klägerin wirft dem Konzern vor, die Verbreitung von Viren und Würmern zu begünstigen, indem man nachlässig mit den Sicherheitsproblemen ist und die Kunden nicht ausreichend informiert. Die Klage wird durch das Verbraucherschutzgesetz in Kalifornien ermöglicht. Darin heißt es, dass wenn aufgrund der Verbreitung der Produkte der Hersteller den Verbrauchern keine Wahl lässt, als seine Produkte zu nutzen, der Anbieter alle Schäden vom Kunden abwenden muss.

Weiterhin heißt es in der Anklage, dass die Klägering finanziellen Schaden durch die Sicherheitsprobleme erlitten habe und ihre Privatsphäre verletzt wurde, da unerlaubte Zugriffe auf persönliche Daten möglich waren / sind.

Quelle: Chip.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:15 Uhr Synology DS716+ NAS-System
Synology DS716+ NAS-System
Original Amazon-Preis
459,89
Im Preisvergleich ab
459,88
Blitzangebot-Preis
365,31
Ersparnis zu Amazon 21% oder 94,58

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden