E-Screen: Kino aus dem Weltall

Die Europäische Weltraumbehörde ESA arbeitet mit Partnern aus der Industrie an einem Projekt das herkömmlichen Verleihstrategien ein Ende machen könnte.

Der Name: E-Screen. Filme und TV-Sendungen sollen künftig via Satellit direkt in die Kinos übertragen werden. Dort werden die Daten in einem leistungsfähigen Server gespeichert. Sie können dann beliebig oft ohne Qualitätsverlust abgespielt werden, so die Grundidee. Das E-Screen-Netzwerk besteht zur Zeit aus einem zentralen Hochleistungs-Server zur Bereitstellung der Filme und Videosequenzen, einem Satelliten als Relaisstation im Weltall sowie den mit der entsprechenden Technik ausgestatteten Kinos - bisher sieben in fünf Ländern - in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Italien sowie in Spanien.

Noch sind die Kosten nach Angaben der ESA sehr hoch. Aber langfristig werden sich die Investitionen durch erhebliche Einsparungen beim Vertriebsweg für die Filmindustrie und die Kinobetreiber amortisieren und rechnen, ist die Weltraumbehörde zuversichtlich. .

News-Submiter: Lutz1965
Weitere Infos und News-Quelle: www.it-news.de


Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden