Sharman Networks verklagt die RIAA

Internet & Webdienste Katz und Maus Spielchen zwischen Sharman Networks, Entwickler der Kazaa Software, und der RIAA: Sharman Networks wirft der RIAA vor, zur Beschaffung der IP Adressen von Usern gegen das Urheberrechte verstoßen zu haben, da man eine unautorisierte Kazaa-Version nutzte (Kazaa Lite). Weitere Informationen findet man auf PC-Welt.de.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Digittrade externe Festplatte 1TB USB 2.0 RS64 RFID Security HDD SATA (6,4 cm (2,5 Zoll) , 5400rpm, 8MB Cache) mit Hardware-Verschlüsselung
Digittrade externe Festplatte 1TB USB 2.0 RS64 RFID Security HDD SATA (6,4 cm (2,5 Zoll) , 5400rpm, 8MB Cache) mit Hardware-Verschlüsselung
Original Amazon-Preis
134,47
Im Preisvergleich ab
139,00
Blitzangebot-Preis
126,21
Ersparnis zu Amazon 6% oder 8,26

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden