Zweite Festnahme in Zusammenhang mit -Blaster-

Die US-Behörden haben im Zusammenhang mit dem Computervirus 'Blaster' einen zweiten Jugendlichen festgenommen.

Der Teenager soll nach Angaben der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Variante des ursprünglichen 'Blaster'- Wurms in Umlauf gebracht haben, berichtete die 'Seattle Times' am Samstag. Weltweit waren im Sommer Hunderttausende von Computern mit dem Wurm infiziert worden. Die Identität des Verdächtigen wurde nicht bekannt gegeben.

Vor vier Wochen war der 19-jährige Jeffrey Lee Person verhaftet worden, dem vorgeworfen wird, eine 'Blaster B-Variante' geschaffen zu haben. Person soll nach US-Medienangaben mit der Veränderung den Computerwurm noch gefährlicher gemacht haben. In der vergangenen Woche erklärte sich der Schüler vor einem Gericht in Seattle für nicht schuldig.


News-Submiter: Lutz1965
Weitere Infos und News-Quelle: www.web.de


Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden