Patentrecht: Erfreuliches Ende für freie Software

Software In der Vergangenheit berichteten wir mehrfach über die heutige Abstimmung im europäischen Parlament, über die Zulassung von Softwarepatenten. Wäre diese Abstimmung heute anders ausgegangen, hätte jede Firma Patente auf ihre Software-Bestandteile anmelden können. Das mag zwar nicht schlecht klingen, aber auch Bestandteile wie zum Beispiel den Fortschrittsbalken während einer Installation hätte man patentieren lassen können. Da gerade die Autoren von freier Software kein Geld für die Patente haben, wäre es nicht mehr möglich gewesen, Software zu vertreiben. Es hätte nur noch große Firmen am Markt gegeben.

Doch erfreulicherweise lief alles glatt. Details zur Abstimmung und zu den Änderungen am Patentrecht findet man in einem ausführlichen Artikel auf heise.de.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Bluetooth Lautsprecher VTIN 4.0 Tragbar Premium Stereo Speaker Aluminium Boombox mit 20W Treiber, Wireless Speaker mit reinem Bass und eingebautem Mikrofon für iPhone, Samsung, Nexus und andere Android Geräte
Bluetooth Lautsprecher VTIN 4.0 Tragbar Premium Stereo Speaker Aluminium Boombox mit 20W Treiber, Wireless Speaker mit reinem Bass und eingebautem Mikrofon für iPhone, Samsung, Nexus und andere Android Geräte
Original Amazon-Preis
55,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
36,79
Ersparnis zu Amazon 34% oder 19,20
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden