RIAA verklagt Filesharing-Anbieter iMesh

Die das amerikanische Onlinemagazin CNet berichtet, hat der Verband der Musikindustrie, RIAA, den Filesharing-Anbieter iMesh wegen Urheberrechtsverletzung verklagt. Laut CNet ist das die erste Klage, seit die Musikindustrie im April einen Prozess gegen Grokster verlor. Zur Urteilsbegründung hieß es damals, dass Grokster nicht für die Urheberrechtsverletzungen seiner Benutzer verantwortlich sei. Grokster, welcher zeitweise bis zu 50 Millionen Nutzer zählte, ist nicht viel älter als Napster und damit einer der ersten Filesharing Anbieter.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tipp einsenden