Intel bringt Pentium für Spiele

Hardware

Der Chiphersteller Intel will nach eigenen Angaben einen eigenen Prozessor für Spiele herausbringen. Der "Pentium 4 ExtremeEdition" soll weder bei Taktfrequenz (3,2 GHz) noch beim Cache (2 Megabyte) geizen und so optimal für ressourcenfressende 3D-Games geeignet sein.

Technisch befindet sich der Spieleprozessor auf gleicher Höhe wie die aktuellen CPUs von Intel. Auch auf die Hyperthreading-Technologie, die einen zweiten Prozessor emuliert, kann zurückgegriffen werden. Auf den Markt kommen soll der neue Pentium 4 innerhalb der nächsten vier Wochen.


News-Submiter: Lutz1965
Weitere Infos und News-Quelle: www.it-news.de


Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden