Bund prüft Recht auf Privatkopie bei geschützter CD

Im Rahmen des zweiten Teils der Urheberrechtsreform prüft das Bundesjustizministerium unter anderem das Verbraucher-Recht auf eine Privatkopie auch von kopiergeschützten Medien. Dabei soll auch die pauschale Abgabe auf etwa Rohlinge, Brenner und Kopierer hinterfragt werden.

"Mit der Novelle hat die Regierung für ein wirksames Urheberrecht in der Informationsgesellschaft gesorgt. Das jetzt geltende Recht ist Ergebnis eines breiten Konsenses. Das wünsche ich mir auch für die nun anstehende Reform", sagte Justizministerin Brigitte Zypries (SPD) zum Auftakt eines Symposiums im Institut für Urheber- und Medienrecht in München.

Laut Zypries ist es derzeit zulässig, Kopien von urheberrechtlich geschützten Werken für private Zwecke herzustellen. Da allerdings viele Produkte mit einem Kopierschutz ausgestattet sind, muss der Ministerin zufolge geprüft werden, ob und wie künftig Privatkopien möglich sind.

Digitale Rechteverwaltung statt Geräte-Abgabe
Wie Zypries auf dem Symposium erklärte, geht es im so genannten Zweiten Korb der Urheberrechtsreform auch um die Frage, ob das im Jahre 1965 gefundene Konzept der Legalisierung der Privatkopie um den Preis der Geräte-Abgabe beibehalten werden soll.

Die Hersteller weisen darauf hin, dass es technische Möglichkeiten gibt, Inhalte zu schützen und kontrolliert abrufen zu lassen. Deshalb liege ein Wechsel von der pauschalen Abgabe zur individuellen Verwertung etwa mit Hilfe eines "Digital Rights Managements" nahe, sagte die Ministerin.


Quelle: Chip Online

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:30 Uhr Kamino-Flam Eintopfofen mit Grillfunktion 17 l - Gulaschkanone aKamino-Flam Eintopfofen mit Grillfunktion 17 l - Gulaschkanone a
Original Amazon-Preis
122,86
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,49
Ersparnis zu Amazon 27% oder 33,37

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden