Half-Life 2 Auktion erreichte 8 Millionen US$

PC-Spiele

Das britische Online Magazin The Inquirer berichtet, es habe Valve Software kontaktiert mit der Frage, ob man Nvidia und ATI in einer Art Auktion für Half-Life 2 und dessen Vorgänger hat bieten lassen. Bisher habe man von Valve selbst und auch von ATI keine Antwort erhalten.

Doch Quellen die Nvidia nahe stehen behaupten, dass das Bieten "8 Millionen US$ erreichte" bevor Nvidia ATI das Feld überliess. Valve hatte Nvidia und die Leistungsfähigkeit ihrer Technologie auf einer von ATI gesponserten Veranstaltung letzte Woche stark in Frage gestellt. Laut Inquirer zog Nvidia sein Gebot zurück als, der Preis der Auktion, plötzlich in noch astronomischere Höhen zu steigen schien. Glaubt man den erwähnten Quellen ist Nvidia der Meinung, man könne es sich als Marktführer nicht leisten sich vor anderen Spieleherstellern und ihren Grafikkarten-Partnern eine Blöße zu geben.

Wenn die Berichte von dieser Auktion und diese Behauptungen der Wahrheit entsprechen, würde dies ein ganz anderes Licht auf die Aussagen von Valve zu Nvidia werfen...denn wenn Nvidia (sollte diese Auktion tatsächlich stattgefunden haben) gewonnen hätte, was würde Valve dann heute über ATI und ihre Produkte behaupten?

Vielen Dank an nim für diese News!

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Half-Life 2 - The Orange Box im Preisvergleich

Tipp einsenden