Schweiz: Polizei-Trojaner überwacht Verdächtige

Bei der Überwachung von möglichen Straftätern an ihren PCs setzt die Schweizer Polizei angeblich "trojanische Pferde" ein.

Nach Angaben der "Neuen Zürcher Zeitung" versuchen die Ermittler so, an Passwörter, E-Mails und Datei-Inhalte von Verdächtigen zu gelangen. Obwohl die "Verwanzung" von PCs in der Schweiz rechtlich sehr umstritten ist, nutzen Computer-Spezialisten diese Methode schon seit zwei Jahren. Dazu hat die Polizei auch eine auf Online-Kriminalität spezialisierte Firma aus dem Kanton Schwyz in ihre Dienste gestellt.

Wie Herbert Andres, der als Internet-Kriminologe ebenfalls für die Schweizer Behörden arbeitet, gegenüber der Zeitung erklärte, habe "die Methode sowohl geholfen, Beweise für eine Straftat zu finden als auch Verdächtige zu entlasten." "In Deutschland würde es Proteste geben" Strafrechtsprofessor Christian Schwarzenegger von der Universität Zürich vertritt in der Zeitung die Ansicht, dass die verdeckte Computer-Fahndung illegal ist.

Die "Trojaner" werden ohne das Wissen der Verdächtigen auf den PCs installiert, so dass weder eine Versiegelung noch eine Einsprache gegen die Überwachung möglich ist. Schwarzenegger zufolge kümmert es die Schweizer Ermittler nicht, ob ihr Tun legal ist: "Sie biegen das Gesetz, wenn nötig, zurecht. In Deutschland würde so etwas Proteste hervorrufen", sagte der Strafrechtler der "Neue Zürcher Zeitung". In jedem Fall sei nach seiner Ansicht der Gesetzgeber gefordert, der die Verwertung von Daten vor Gericht regeln müsse.


News-Submiter: Khagan
Weitere Infos und News-Quelle: www.chip.de


Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden