Vom Moorhuhnerfinder: Harry Buster, das Spiel

PC-Spiele
Der Namensgeber des Spiels ist Harry Buster, der Grand Old Man der Finanzmärkte. Er ist seit einer Ewigkeit im Geschäft und hat die klassische Karriere vom Tellerwäscher zum Millionär durchlaufen. Was er auch anpackt, wird angeblich zu Gold und sein unermesslicher Reichtum ist der beste Beweis dafür. Sorgen bereiten ihm allerdings seine skrupellosen, geldgierigen Neffen, die Tag für Tag die Börsenhallen stürmen. Dort versuchen sie, die Börsenmakler zu entführen und Geldreserven zu stehlen, um dadurch für Unruhe zu sorgen. Das gilt es zu verhindern.

Der Spieler übernimmt die Rolle des Defenders und bewirft die Börsengeier mit saftigen, blutroten Tomaten. Sein Ziel ist die Ächtung der Angreifer und der Schutz der Börse und der Broker.



  
Durch einen Klick auf den Screenshot wird dieser vergrößert dargestellt!



Verkaufspreis: Das Programm ist Freeware als Basis-Version die Pro-Version kostet 4,50€.
Weitere Infos und Download:
via t-online.de

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden