Erster Macwelt-Test des neuen Apple G5

Hardware Computer-Fans haben lange auf ihn gewartet, doch nun ist er auf dem Markt: Der neue Power Mac G5 mit 64-Bit-Technologie im modernen Alu-Design. Die "Macwelt", Europas größtes Magazin für Mac und Publishing (Ausgabe 10/2003, EVT: 3. September), hat in ihrer neusten Ausgabe einen der ersten G5-Rechner mit 1,6 Gigahertz und 1,25 Gigabyte Arbeitsspeicher getestet und kommt zu dem Ergebnis: Wer jetzt schon maximale Leistung für die Zukunft braucht, kommt um den neuen Apple nicht herum. Vor allem die moderne Systemarchitektur und seine Leistungsreserven machen den G5 zu einem der modernsten Computer unserer Zeit. Doch der "Macwelt"- Test beweist auch: Die derzeit auf dem Markt erhältlichen Programme sind noch nicht für den G5 optimiert und bremsen den Rechner deutlich in seiner Performance. Dazu kommt ein laut "Macwelt" nur befriedigendes Preis-Leistungsverhältnis: Der Einstigs-G5 kostet in Deutschland rund 2200 Euro.

Generell ist der G5 für die meisten Anwendungen in Beruf und Alltag gut gerüstet. Im Testlauf bewies der neue Mac, dass seine besonderen Stärken derzeit im Sound- und Videobereich liegen. So ließ der G5 bei einem praktischen Plug-in-Belastungstest 41 Plug-ins zu, bevor er beim Akkustik-Check seine Überlastungsgrenzen erreichte. Nach Ansicht der "Macwelt"-Redaktion ein gutes Ergebnis, dass mit höheren Taktfrequenzen und optimierten G5-Code bestimmt noch übertroffen werden kann. Seinen Leistungsvorsprung unterstrich der G5 auch beim Erstellen von Video-DVDs, wo er nicht nur innerhalb der Apple- Familie, sondern auch im Vergleich mit einem AMD Athlon-PC mit 1,8 Gigahertz deutlich die Nase vorn hat.

Die Königsdisziplin der Apple-Fraktion ist nach wie vor die Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop. Bei einem 20-MB-Bild und dem Einsatz mehrerer rechenintensiver Filter führte der G5 alle Aktionen am schnellsten aus, doch weniger gut als erwartet. Hier hätte nach Ansicht der "Macwelt"-Tester eine neu kompilierte G5-Edition des Programms sicher zu einem noch besseren Ergebnis geführt. Durchschnittlich gut schnitt der G5 auch beim Umwandeln von Audiodateien in das MP3-Format und beim Einsatz als Multimedia- Plattform ab, wo die PC-Fraktion in einigen Punkten noch leichte Vorteile verbuchen kann. (ots)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden