Hardware: Pioneer 5.1, Belkin Maus, RadiSys uvm.

Hardware 1. Motherboard für mobile Pentium Prozessoren Von RadiSys gibt es das erste Micro-ATX-Mainboard für Pentium M Prozessoren und das Board passt in jedes ATX-Gehäuse. Das Board besitzt einen Front-Side-Bus von 400 MHz und unterstützt DDR-Speicher mit PC1600 und PC2100. Der Sound, Netzwerk und ein Grafikchip von Intel Extreme Graphics 2 sind Onboard. System-Builder können auf einen freien Steckplatz ein TCPA kompatibles Modul verbauen. Phoenix liefert dafür das entsprechende FirstBIOS. Das Motherboard kostet rund 360 Dollar. Der Liefertermin für Deutschland ist noch unbekannt.



Quelle: chip.de


2. Neue Funkmaus mit Bluetooth

Von Belkin gibt es eine neue Funkmaus, welche bis zu 10 Meter über Bluetooth funkt. Bluetooth-Mäuse können die Eingaben verschlüsseln und sind gegen Nachbarmäuse unempfindlich. Die Maus besitzt vier Tasten, ein Scroll-Rad und ein USB-Adapter für Bluetooth wird mitgeliefert. Als Kommunikationsprotokoll wird das Human-Interface-Device-Profil (HID) verwendet. Die Maus kommt voraussichtlich im Februar 2004 in den deutschen Handel und kostet ca. 80 US-Dollar.



Quelle: heise.de


3. Photo3-D - Stereo-Fotos mit jeder Digicam schießen

Von Mission3-D gibt es ein Stativ, um mit jeder Digitalkamera 3D-Fotos machen zu können. Die Motive müssen aber stillstehen. Die Digitalkamera wird auf das Stativ geschraubt und das Motiv wird fotografiert. Der Schlitten wird mit der Kamera zur Seite gedreht und danach wird wieder geknipst, um eine andere Blickposition zu erreichen. Danach werden die Fotos mit der Photo3-D Mixer Software auf den PC übertragen und die Roten und Blauen Farben werden verschoben und überlagert. Mit einer 3D-Folien-Brille kann das Ergebnis betrachtet werden. Das Produkt kostet inklusive Software und 3D-Brillen 129 US-Dollar.



Quelle: golem.de


4. Pioneer: 5.1-Sound aus nur einer Lautsprecher-Box

Der Hersteller Pionier stellt auf der IFA ein 5.1 Lautsprechersystem mit Surround-Klang vor. Das System besteht aus einer Box mit 254 Verstärkern, welche bis zu 500 Watt Leistung erzeugen. Mit der Software werden Klangfelder gebündelt und ausgerichtet. Somit werden virtuelle Lautsprecher und ein Mehrkanalton simuliert. Die Box ist nur 15 cm tief und kostet 40.000 Euro.



Quelle: chip.de


5. IFA: Receiver für digitale Mittelwelle von Mayah

Von Mayahs gibt es das erste Radio für den neuen Radio-Standard "Digital Radio Mondiale" (DRM). Unterstützt werden analoge AM-Programme und Kurz-, Mittel und Langwellen, sowie UKW. Mit dem aacPlus-Codec werden die Audiosignale mit 48 KBit/s in Stereo oder 25 KBit/s in Mono übertragen. Im Display kann man den Sendernamen und spezielle Service-Komponenten der Sender ablesen. Die Radiostation werden mit Hilfe einer Zehnertastatur eingestellt. Der DRM-Empfänger wählt sich automatisch in die beste Empfangsfrequenz ein, informiert über alternative Frequenzen und Fading und Interferenzen werden nicht mehr benötigt.



Quelle: chip.de

Vielen Dank an Ichbines.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden