Virtueller Reiseführer - Zuhören statt lesen

Zuhören statt lesen. So könnte der Reiseführer der Zukunft verwendet werden. Das neu entwickelte Gerät des Erlanger Fraunhofer-Instituts Montag einen virtuellen Reiseführer vor. Durch das Universelle Mobile Informationssystem (UMIS) liefere der "Reisehelfer" mittels eines Taschencomputers die verschiedensten Informationen zur gerade durchquerten Gegend.

Über CD, Internet oder über digitalen Rundfunk soll der Reiseführer seine Informationen erhalten. Nicht nur klein, auch schlau soll dieser Reisebegleiter sein, versprechen seine Hersteller. "Wenn der Benutzer kein Interesse beispielsweise an Museen hat und bei diesen Themen das Gerät ausschaltet, merkt es sich das. Künftig verschont es den Fahrer mit Informationen zu Museen", betonte Olaf Korte vom Erlanger Fraunhofer-Institut. Kosten soll der Spaß ungefähr 500 Euro.

Wann das Produkt eingeführt wird, ist noch nicht bekannt. Derzeit wird es für Rad- und Autofahrer sowie für Fußgänger getestet.



News-Submiter: Lutz1965
Weitere Infos und News-Quelle: www.it-news.de


Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:30 Uhr LG 55 Zoll Fernseher (Full HD, Smart TV, Triple Tuner, Triple XD Engine)
LG 55 Zoll Fernseher (Full HD, Smart TV, Triple Tuner, Triple XD Engine)
Original Amazon-Preis
615,00
Im Preisvergleich ab
598,95
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 19% oder 116

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden