Kampf gegen Lovsan: MS Japan verteilt 200000 CDs

Im Kampf gegen den "Lovsan"-Wurm wird Microsoft Japan am Wochenende damit beginnen, 200.000 CDs mit dem entsprechenden Patch an japanische Anwender zu verteilen. Die Aktion richtet sich an Nutzer mit langsamer Internet-Anbindung und wenig Erfahrung im Umgang mit Downloads.

Drei Antiviren-Software-Hersteller produzieren jeweils eigene CDs, auf denen neben dem Patch auch die jeweilige Antiviren-Software enthalten ist. An der Aktion sind neben Microsoft Trend Micro ,Symantec  und der lokale Anbieter Little Earth Corp. beteiligt. Die nicht näher bezifferten Kosten werden unter den Unternehmen aufgeteilt.


"Wir erhalten eine Menge Anfragen von Anwendern mit langsamer Internet-Anbindung und Personen, die nicht wissen, wie man herunterlädt", sagt Akiko Yamaguchi, Sprecherin von Microsoft in Tokio. Die genaue Art und Weise, wie die CDs ihren Weg zu den Anwendern finden sollen stehe bislang zwar noch nicht fest, es wird jedoch erwartet, dass der Vertrieb über Computer-Händler vonstatten gehen werde. Auch eine Versendung auf Anfragen per Internet sei vorstellbar, so Yamaguchi.


News-Submiter: TheHunter
Weitere Infos und News-Quelle: www.pc-welt.de

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden