Xbox Insider: Einkaufswagen-Funktion zur Überarbeitung abgeschaltet

Xbox, Store, Insider, Einkaufswagen, Xbox Store Bildquelle: OnMsft
Vor wenigen Tagen hat Microsoft eine Einkaufswagen-Funktion für die am Insider-Programm teilnehmenden Xbox-Besitzer freigeschaltet. Jetzt wurde das Feature nach vergleichsweise kurzer Zeit wieder deaktiviert, damit die Entwickler noch weitere Verbesserungen vornehmen können. Das geht aus einer Aussage von Brad Rossetti hervor. In einem Tweet bedankte er sich für die zahlreichen Rückmeldungen zu dem neuen Feature. Zudem wurde betont, dass der Einkaufswagen in den nächsten Wochen erneut im Xbox Store sichtbar sein wird. Ein genauer Termin wurde hingegen nicht genannt. Daher müssen sich die Insider zunächst einmal gedulden und abwarten, wann die Funktion tatsächlich wieder verfügbar ist.

Feature arbeitete geräteübergreifend

Mit dem Einkaufswagen hatten die im Alpha, Alpha Skip Ahead sowie Beta Ring an­ge­mel­de­ten Nutzer die Möglichkeit, Inhalte aus dem Xbox Store zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt wieder abzurufen. Darüber hinaus funktionierte die Funktion über mehrere Geräte hinweg, sodass auf der Konsole hinzugefügte Inhalte auch am PC dargestellt werden. Die Spiele und Anwendungen konnten über das jeweilige Kontextmenü vorgemerkt werden.

Sobald die überarbeitete Version des Xbox-Einkaufswagens freigegeben wird, können alle Insider die Funktion erneut testen und eine Rückmeldung dazu abgeben. Die zuständigen Entwickler versuchen anschließend, Fehlerbehebungen sowie Optimierungen vorzunehmen. Grundsätzlich kann jeder Besitzer einer Xbox One am entsprechenden Insider-Programm teilnehmen. Die Anmeldung lässt sich auf der offiziellen Webseite von Microsoft vornehmen. Xbox, Store, Insider, Einkaufswagen, Xbox Store Xbox, Store, Insider, Einkaufswagen, Xbox Store OnMsft
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

Tipp einsenden