DVD-Brenner werden teurer

Hardware Auf DVD-Brenner muss in Deutschland ab sofort eine Urheberabgabe gezahlt werden. Darauf haben sich die Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ) sowie der Branchenverband Bitkom verständigt. Demnach müssen Unternehmen, die DVD-Brenner herstellen oder einführen, für jedes in Deutschland verkaufte Gerät 9,21 Euro bezahlen. Die Regelung gilt rückwirkend zum 1. Januar 2003. Die Abgaben sollen Künstler für den wirtschaftlichen Verlust entschädigen, der ihnen durch erlaubte Privatkopien entsteht. Bitkom-Expertin Susanne Schopf (29) zu BILD.T-Online: "Die Händler werden versuchen, die Abgabe in ihre Preise mit einzukalkulieren. Ob sie Erhöhungen letztlich durchsetzten können, wird der Markt zeigen."


News-Submiter: Lutz1965
Weitere Infos und News-Quelle: www.computerbild.de

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr 3x Brillance Glanz-Tönungs-Gel T862
3x Brillance Glanz-Tönungs-Gel T862
Original Amazon-Preis
8,85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,08
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,77

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden