Playstation 3 rückt immer näher

Hardware Die Entwicklung des neuen Prozessors "Cell" nähert sich dem Ende, das berichteten die Entwickler-Teams von Sony, IBM und Toshiba. Man will eine Rechenleistung von 1 TeraFLOP in der Sekunde erreichen und damit ca. 100mal schneller sein wie ein Pentium 4 2,5 GHz. Man nimmt an, dass der CPU zwischen 4 und 16 universell einsetzbare Recheneinheiten haben wird. Eine Spielekonsole soll z.B. volle 16 Prozessore ausnutzen, wohingegen eine Set-Top-Box nur 4 Stück benötigt. Richard Doherty, Analyst der Envisioneering Gruppe, meint: "Der schwierigste Teil wird aber nicht das Design der Hardware sein". Damit ist die Software (Spiele) gemeint, denn der "Cell" hat so große Ressourcen, dass sie nur schwer ausgenutzt werden können. An einem "Cell-OS" wird auch schon gearbeitet. Später werden auch andere Betriebssysteme mit dem CPU arbeiten können, wie z.B. Linux, da der "Cell" nicht nur für die Playstation 3, sondern auch für IBM Server Systeme gedacht ist.

Quelle: computerbase.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden