Samsung SSD 970 Evo- & Pro-Serien mit bis zu 2 Terabyte vorgestellt

Samsung, Ssd, Solid State Drive, V-Nand, Samsung 970 Pro, Samsung 970 Evo, Samsung SSD 970 evo, Samsung SSD 970 Pro Bildquelle: Samsung
Samsung hat heute eine neue Serie von schnellen M.2-SSDs vorgestellt, mit der die für ultrakompakte Notebooks mögliche maximale Kapazität deutlich zunimmt. Die SSD Samsung 970-Serie erscheint wie zuvor in Form von Pro- und Evo-Modellen, wobei sie grundsätzlich mehr Leistung liefern sollen. Die beiden neuen SSDs der Samsung 970-Serie werden ausschließlich in Form von Sticks für den M.2-Slot angeboten und kommunizieren per NVMe-Schnittstelle mit dem Host-System. Dabei erreicht die schnellere Variante Samsung SSD 970 Pro sequentielle Lesegeschwindigkeiten von bis zu 3,5 Gigabyte pro Sekunde, während die Schreibgeschwindigkeit mit maximal 2,7 GB/s angegeben wird.

Samsung 970 Series NVMe PCIe SSDsSamsung 970 Series NVMe PCIe SSDsSamsung 970 Series NVMe PCIe SSDsSamsung 970 Series NVMe PCIe SSDs

Bei der Samsung SSD 970 Evo verspricht der Hersteller ebenfalls maximale sequenzielle Datenraten beim Lesen in Höhe von 3,5 GB/s, während die maximale Schreibgeschwindigkeit bei bis zu 2,5 GB/s liegen soll. Der Hersteller führt die Leistungssteigerung auf den Einsatz der neuen 64-Bit V-NAND-Speichermodule in Kombination mit seinem neuen, "Phoenix" genannten, Controller zurück.

Weil die neuen Samsung-SSDs weiterhin auf MLC-Speicher setzen, kommt je nach Modell ein bis zu 78 Gigabyte fassender Pufferspeicher zum Einsatz, um so die gegenüber der früheren Samsung 960-Serie bis zu 30 Prozent höheren Schreibgeschwindigkeiten zu erzielen. Samsung nennt dies "Intelligent TurboWrite", wobei dieser Ansatz auch seine Grenzen hat, so dass die tatsächlichen Schreibgeschwindigkeiten im Alltag deutlich niedriger ausfallen, als von Samsung beworben.

Durch die Nutzung der neuen V-NAND-Module aus Samsungs hauseigener Produktion wird weniger Raum auf den Platinen selbst benötigt, so dass höhere Gesamtkapazitäten möglich sind. Dies zeigt sich an der Einführung eines neuen Topmodells durch Samsung, denn die Samsung 970 Series SSDs sind erstmals mit maximal zwei Terabyte zu haben.

Die über vier PCIe-Lanes angebundenen SSDs der 970 Evo-Reihe sind in Kapazitäten von 250 und 500 Gigabyte sowie mit einem oder gleich zwei Terabyte zu haben. Die günstigste Variante kostet laut offizieller Preisempfehlung 119,90 Euro, während für das teuerste Modell 809,90 Euro fällig werden. Bei der Samsung SSD 970 Pro-Reihe gibt es Varianten mit 512 GB oder einem Terabyte, die jeweils für 319,90 bzw. 599,90 Euro angeboten werden. Die weltweite Einführung erfolgt ab dem 7. Mai 2018. Samsung, Ssd, Solid State Drive, V-Nand, Samsung 970 Pro, Samsung 970 Evo, Samsung SSD 970 evo, Samsung SSD 970 Pro Samsung, Ssd, Solid State Drive, V-Nand, Samsung 970 Pro, Samsung 970 Evo, Samsung SSD 970 evo, Samsung SSD 970 Pro Samsung
Mehr zum Thema: Solid-State-Drive
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:00 Uhr Willful Fitness Armband mit Pulsmesser,Wasserdicht IP68 Fitness Tracker Farbbildschirm Aktivitätstracker Schrittzähler Uhr mit 14 Trainingsmodi Vibrationsalarm Anruf SMS Beachten mit iOS Android HandyWillful Fitness Armband mit Pulsmesser,Wasserdicht IP68 Fitness Tracker Farbbildschirm Aktivitätstracker Schrittzähler Uhr mit 14 Trainingsmodi Vibrationsalarm Anruf SMS Beachten mit iOS Android Handy
Original Amazon-Preis
36,99
Im Preisvergleich ab
36,99
Blitzangebot-Preis
21,99
Ersparnis zu Amazon 41% oder 15
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden