Firefox wird besser und schneller: Das hat Mozilla dieses Jahr noch vor

Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Bildquelle: Geralt Altmann/CC0
Firefox hat im Herbst des vergangenen Jahres ein Comeback in die Wege geleitet, die renommierte Browserschmiede konnte kurz den einen oder anderen Nutzer (vor allem von Chrome) zurückgewinnen. Der Erfolg war aber nicht von Dauer und Mozilla hat für dieses Jahr noch jede Menge vor.
Die konsequente Arbeit an Firefox ist für die Verantwortlichen wohl auch dringend notwendig, denn das erhoffte "Comeback" in Form von Firefox 57 konnte man nicht unbedingt nachhaltig in Zahlen bzw. Marktanteile umsetzen. Denn im Monat der Veröffentlichung von Version 57 konnte man sich bei NetMarketShare zwar auf 13,26 Prozent verbessern, nachdem die Neugier gesättigt war, wechselten viele wieder zu einem anderen Browser, also wohl Chrome. Aktuell steht Firefox bei schwachen 10,94 Prozent. Kurzum: Trotz zahlreicher positiver Kritiken konnte man die Abwärtstendenz nicht stoppen.


Mozilla und die Firefox-Entwickler wollen aber natürlich nicht aufgeben und auf der offiziellen Mozilla-Wiki-Seite kann man auch sehen, was für 2018 auf dem Programm steht (via Ghacks). Laut dem gestern aktualisierten Dokument ist das noch nicht einmal alles, sondern spricht nur die Kernbereiche an. Hier sind die Wichtigsten davon.

User Experience

  • Wie Konkurrent Chrome wird auch Firefox künftig Anzeigen, die das Nutzungserlebnis grob beeinträchtigen, blocken. Derzeit ist man aber noch dabei, an einer eigenen Lösung zu arbeiten, es ist auch möglich, dass man die von Google bei Chrome verwendete Liste einsetzt.
  • Mozilla plant auch Maßnahmen gegen so genanntes Anzeigen-"Re-Targeting". Dabei "folgt" die Werbung dem Nutzer im Web, um ihm ein bestimmtes Produkt anzupreisen. Hier will Mozilla mit dem Blocken von Cross-Domain-Tracking arbeiten.
  • Tracking-Schutz soll generell ausgebaut werden, u. a. sollen Nutzer bessere Möglichkeiten bekommen, diesen zu steuern.
  • Firefox soll künftig Autoplay-Videos blockieren können.
  • Lücken-Warnungen für Seiten, die in Vergangenheit als unsicher und kompromittiert aufgefallen sind.
Infografik Firefox: Roadmap 2018Firefox: Roadmap 2018

Performance

  • Schnellerer Start von Fenstern: Ein Browserfenster soll schneller auftauchen, erst danach wird der restliche Stack geladen.
  • Verbesserungen an der Interpreter-Geschwindigkeit: Das soll die Leistung von JavaScript auf Webseiten und in Apps optimieren.
  • Object-biased NaN Boxing: Soll JavaScript-Performance auf Webseiten verbessern.
  • Tab Warming: Das "Auf- oder Vorwärmen" von Tabs soll jene Reiter vorzeitig laden, zu denen der Nutzer wahrscheinlich als nächstes wechselt.
  • TCP Fast Open: Diese Erweiterung soll das Öffnen aufeinanderfolgender Verbindungen zwischen zwei Endpoints beschleunigen.
  • UTF Parsing: Verbessert die Ladezeiten mit vielen JavaScript-Skripten.
  • WebRender: Soll Apps mit 60 Frames pro Sekunde ausführen, unabhängig vom Display oder was sich zwischen den einzelnen Frames auf der Seite verändert.

Personalisierung

  • Mehrstufige Authentifizierung sollen mehr Sicherheit für Firefox-Konten bringen.
  • Neues Interface-Element zum Wechseln der Sprache.
  • Lockbox Password Manager soll den bisherigen Passwort-Manager ersetzen.
  • Policy Manager für Computer-Administration.
  • Neue Extension-APIs
  • Themes-Verbesserungen: Weitere Browser-Bereiche sollen anpassbar werden, dazu kommt eine neue Theme-API

Download Mozilla Firefox - Open-Source-Browser Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Geralt Altmann/CC0
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr Samsung C27F398F 68,58 cm (27 Zoll) Curved Monitor (HDMI, D-SubSamsung C27F398F 68,58 cm (27 Zoll) Curved Monitor (HDMI, D-Sub
Original Amazon-Preis
199
Im Preisvergleich ab
199
Blitzangebot-Preis
169
Ersparnis zu Amazon 15% oder 30

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden