Vodafone will Kinox.to dann doch nicht sperren und widerspricht

Internet, Sperre, Schere
Bei Vodafone will man die gerichtliche Verfügung, nach der bestimmte Inhalte für die Kunden gesperrt werden müssen, nicht hinnehmen. Zwar beugte man sich anfangs der Pflicht, den Zugang zum Portal Kinox.to zu blockieren, versucht nun aber in die Berufung zu gehen und auf juristischem Weg gegen die Sache anzukämpfen.
Der Telekommunikationskonzern führt seit einiger Zeit eine Auseinandersetzung mit dem Verleiher Constantin Film, der die Rechte an der Produktion "Fack Ju Göthe 3" hält. Weil auf Kinox.to nun Streamhoster verlinkt sind, die den Titel ohne die nötigen Rechte im Netz bereitstellen, sah Constantin Vodafone in der Pflicht, den Zugriff auf das gesamte Portal zu unterbinden und anhaltende Rechtsverletzungen somit einzudämmen.

Aufgrund des Urteils wurde von dem Netzbetreiber auch erst einmal eine entsprechende Blockade im TV-Kabelnetz etabliert. Hierbei handelte es sich allerdings lediglich um eine simple DNS-Umleitung, die Kunden auf eine Sperrseite des Providers führte. Wie das Unternehmen nun laut diversen Medienberichten mitteilte, ist außerdem Berufung gegen die Entscheidung eingereicht worden.

Wo ist die Rechtsgrundlage?

Bei Vodafone sieht man im deutschen Recht schlicht keine Grundlage für eine solche Anordnung. Vodafone stelle seinen Kunden lediglich einen Zugang zum Internet zur Verfügung. Als Netzbetreiber habe man dabei eine Neutralitätspflicht und sei schlicht nicht dafür verantwortlich, die Rechte von Urhebern irgendwo im Netz durchzusetzen.

Hinzu komme, dass die Anordnung ohnehin nicht geeignet ist, die Verbreitung geschützter Inhalte im Netz zu unterbinden. Denn die Anwender bräuchten nur auf einen alternativen DNS-Server zugreifen und wären so an der Sperre vorbei. Insofern helfe das Urteil der Rechtsdurchsetzung überhaupt nicht und störe im Gegenzug lediglich den ungestörten Netzbetrieb des Providers, hieß es.

Mehr zu den Vorgängen um Kinox.to:

Großer Internet-Vergleichs-Rechner
Internet, Netzwerk, Kabel, Sperre, Ethernet, Schere Internet, Netzwerk, Kabel, Sperre, Ethernet, Schere
Mehr zum Thema: Vodafone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden