Glastüren im Apple Park: Immer mehr Unfälle mit Verletzungsfolgen

Apple, Steve Jobs, Cupertino, apple campus, Apple Park, Steve Jobs Theater Bildquelle: Apple
Boing und Autsch. Das ist der Soundtrack des Apple Park. Denn das neue Hauptquartier des so auf Design bedachten Unternehmens erweist sich als Verletzungsmagnet, die Serie an Unfällen reißt nicht ab. Das liegt auch daran, dass sich der Konzern lange geweigert hat, die schönen Glasflächen zu "verunstalten". Form follows function, also "Die Form folgt der Funktion" ist einer der ältesten Ansätze des Designs. Bei Apple durchbricht man das aber immer wieder erfolgreich und stellt das Design über alles. Im Fall des vom Stararchitekten Norman Foster gestalteten neuen Hauptquartiers von Apple ist man aber möglicherweise etwas übers Ziel geschossen.

Immer wieder Unfälle

Denn seit der Eröffnung des "Raumschiffs" und der Umzüge von immer mehr Mitarbeitern kommt es immer öfter zu Unfällen mit Verletzungsfolge. Laut eines Berichts des Guardian sowie des San Francisco Chronicle sind zuletzt zumindest drei Apple-Angestellte in Glastüren gerannt und haben Verletzungen davongetragen.

Apple Park (Apple-Campus)Apple Park (Apple-Campus)Apple Park (Apple-Campus)Apple Park (Apple-Campus)
Apple Park (Apple-Campus)Apple Park (Apple-Campus)Apple Park (Apple-Campus)Apple Park (Apple-Campus)

Die Tageszeitung aus San Francisco hat nicht nur entsprechende Notrufe zugespielt bekommen, sondern auch Informationen, dass ein Gebäudeinspektor Apple gewarnt hat, dass Mitarbeiter in die Glaselemente des Apple Park laufen könnten.

Der Perfektionismus von Apple erweist sich hier als Fluch: Denn der Konzern hat auf speziell behandeltes Glas bestanden, das möglichst transparent sein sollte. Die Türen haben zudem perfekte Schwellen, damit Entwickler nicht ihren Gang anpassen müssen, weil sie so von wichtigen Überlegungen abgelenkt werden könnten. Das hat aber wohl nur zum Teil geklappt, da sie nun offensichtlich durch schmerzhafte Kollisionen und Platzwunden aus ihren Gedanken gerissen werden.

Selbsthilfe

Einige Mitarbeiter haben zur Selbsthilfe gegriffen und begonnen, gelbe Post-Its auf die Glastüren zu kleben. Doch diese wurden entfernt, weil sie vom Design des Gebäudes abgelenkt hätten. Inzwischen hat aber wohl auch Apple eigesehen, dass das suboptimal ist und daher begonnen, auf einige Türen spezielle Aufkleber anzubringen.


Apple, Steve Jobs, Cupertino, apple campus, Apple Park, Steve Jobs Theater Apple, Steve Jobs, Cupertino, apple campus, Apple Park, Steve Jobs Theater Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr Soundbar 90cm 4 x Lautsprechern Tief Bass TaoTronics 40W Bluetooth Lautsprecher Audio Soundbar für TV (Optishcer Eingang, 3.5mm RCA Kabel, Fernbedienung)Soundbar 90cm 4 x Lautsprechern Tief Bass TaoTronics 40W Bluetooth Lautsprecher Audio Soundbar für TV (Optishcer Eingang, 3.5mm RCA Kabel, Fernbedienung)
Original Amazon-Preis
67,98
Im Preisvergleich ab
67,99
Blitzangebot-Preis
55,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 11,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden