Teure HomePod-Reparaturen: Ein Defekt kostet fast so viel wie ein Neuer

Apple, Lautsprecher, Homepod, Apple HomePod, speaker Bildquelle: Apple
Ein defekter Apple HomePod außerhalb der Garantie kann teuer werden: Apple hat die Preiseliste für Reparatur und Service veröffentlicht, nach der 279 Dollar bei einem Defekt berechnet werden - das sind über Dreiviertel vom eigentlichen Kaufpreis.
Apples neuer HomePod ist erst seit dieser Woche offiziell in den USA, Australien und Großbritannien erhältlich. Kaum sind die ersten Geräte bei den Kunden angekommen, folgen auch neue Informationen zu dem smarten Lautsprecher. Entsprechend hat Apple jetzt auch seine Support-Seiten aktualisiert und die Preise für AppleCare-, Reparaturen- und Austausch-Services veröffentlicht - und die sind überraschend saftig. 279 Dollar will der US-Konzern demnach für eine Reparatur des HomePods, wenn die Reparatur entweder nicht von der normalen gesetzlichen Garantie abgedeckt ist oder sich das Gerät eines Tages außerhalb der Garantiezeit befindet.

Apple HomePodApple HomePodApple HomePodApple HomePod

Reparaturen außerhalb der Garantie

Der Lautsprecher wird zu diesem Preis von Apple ausgetauscht, also gegen einen neuwertigen HomePod ersetzt. Hinzu kommt eine Versandpauschale von 20 Dollar, falls das Gerät direkt per Post ausgetauscht werden soll.

Der Preis dieser Service-Leistung allein entspricht fast 80 Prozent vom Neupreis, der bei 349 Dollar liegt. Selten hat Apple so viel für ein Austausch-Gerät verlangt. Alternativ bietet Apple die Zusatzleistung AppleCare an, mit der für einmalig 39 Dollar die normale Apple-Garantie erweitert wird. Bei Abschluss von AppleCare wird der Austausch für 35 Dollar möglich. AppleCare schließt während der Garantie auch selbstverschuldete Defekte mit ein.
Apple HomePodApple wird den HomePod... Apple HomePod... in Weiß und Schwarz anbieten

Deutsche Kunden warten noch

Der HomePod kommt damit rund drei Monate später zu den Kunden, als das zunächst offiziell angekündigt wurde.

Apple hatte ursprünglich bei der HomePod-Keynote von einem Marktstart im Dezember 2017 gesprochen, konnte den Termin aber nicht halten und teilte das dann recht kurzfristig erst im November mit. Zuvor kursierten schon entsprechende Gerüchte über Lieferschwierigkeiten und einen verpatzten Starttermin. Was letztendlich zu der Verzögerung geführt hat ist nicht bekannt.

In Deutschland soll der HomePod in den kommenden Wochen erscheinen. Apple hat noch keinen offiziellen Termin bekannt gegeben. Der smarte Lautsprecher soll aber noch im Frühjahr in den deutschen Handel kommen.


Siehe auch:
Apple, Lautsprecher, Homepod, Apple HomePod, speaker Apple, Lautsprecher, Homepod, Apple HomePod, speaker Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr : Acer Gaming Monitor: Acer Gaming Monitor
Original Amazon-Preis
902,43
Im Preisvergleich ab
889,00
Blitzangebot-Preis
749,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 153,43

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden