Xbox One X: Alles deutet auf Riesenerfolg der Microsoft-Konsole hin

Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat gestern Abend seine Quartalszahlen präsentiert und es war in gewisser Weise ein merkwürdiges Ereignis. Denn an sich sollte in Redmond die Kasse kräftig klingeln, doch die zuletzt auf den Weg gebrachte Steuerreform hatte auch Sonderausgaben in Milliardenhöhe zur Folge. Zufrieden kann man aber wohl dennoch sein, etwa in der Gaming-Abteilung des Konzerns.
Im vergangenen Herbst hat Microsoft seine Xbox One X vorgestellt und das überarbeitete und verbesserte Gerät ist die derzeit leistungsstärkste Gaming-Konsole, die man sich unter den Wohnzimmer-TV stellen kann. Im Vorfeld der Veröffentlichung gab es allerdings so einige Überlegungen und Zweifel, ob und wie gut sich die als Project Scorpio entwickelte Konsole verkaufen wird.

Xbox One X ist ein Hit

Konkrete Zahlen hat der Redmonder Konzern bisher nicht genannt, der jüngste Geschäftsbericht deutet aber klar darauf hin, dass die Xbox One X ein Hit ist. Denn die Gaming-Abteilung von Microsoft hat im zweiten Quartal des aktuellen internen Geschäftsjahres des Unternehmens einen Umsatz von 3,9 Milliarden Dollar geschrieben, das stellt ein Plus von rund acht Prozent dar.


Dieses Plus wird vor allem der Xbox One X zugeschrieben, schon vor und zum Start des Geräts hat Microsoft mehrfach angedeutet, dass man sehr zufrieden mit der Nachfrage, ja sogar sehr (positiv) überrascht ist. Denn mit einem Startpreis von rund 500 Euro war die Xbox One X alles andere als ein Schnäppchen.

Der Erfolg der Konsole kann wie erwähnt nicht konkret beziffert werden. Allerdings kann man die Preisentwicklung durchaus als Hinweis sehen, dass die Nachfrage immer noch stark ist. Denn aktuell ist die Konsole um 449 Euro zu bekommen, das ist ein verhältnismäßig stabiler Betrag, wie man in unserem Preisvergleich sehen kann. Xbox One XDie Preisentwicklung der Xbox One X ist verhältnismäßig stabil Auch die Software-Verkäufe haben von der Xbox One X profitiert, hier vermeldet Microsoft ein Plus von vier Prozentpunkten. Hardware war aber der "Star", denn dieser Teilbereich verzeichnete im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Wachstum von beachtlichen 14 Prozent.

Xbox One X im Test Luxus in 4K - man gönnt sich ja sonst nichts Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox Microsoft
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren91
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr : Acer Gaming Monitor: Acer Gaming Monitor
Original Amazon-Preis
902,43
Im Preisvergleich ab
889,00
Blitzangebot-Preis
749,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 153,43

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden