Star Wars: Battlefront 2 - EA deaktiviert umstrittene Mikrotransaktionen

Star Wars, Star Wars Battlefront, Star Wars Battlefront II, Hoth Bildquelle: EA
Electronic Arts hat eine aufregende Woche hinter sich. Das liegt aber nur teilweise daran, dass heute der Shooter Star Wars: Battlefront 2 erschienen ist. Denn im Vorfeld der Veröffentlichung gab es einen Shitstorm gegen EA. Nach anhaltender Kritik zog EA die Notbremse und entfernte die umstrittenen Mikrotransaktionen zur Gänze.
Eine knappe Woche nach dem Ausbrechen des Shitstorms gegen EA und DICE haben Publisher und Entwickler noch einmal reagiert: Nachdem man zunächst die Kosten für das Freischalten von Ingame-Charakteren gesenkt hat, folgte buchstäblich wenige Stunden vor der Veröffentlichung des Science-Fiction-Shooters der nächste und noch konsequentere Schritt.

Denn bis auf Weiteres ist es nicht möglich, Spielewährung, also Kristalle, gegen echtes Geld zu kaufen, das Mikrotransaktionssystem wurde komplett abgeschaltet. Es ist aber nicht klar, wie lange das dauert. Denn EA lässt sich offen, die Mikrotransaktionen zu einem späteren Zeitpunkt zurückzubringen. Bis dahin will man sich aber gründlich überlegen, wie die Preisgestaltung aussehen soll.


"Wir haben euch gehört"

Viele sehen darin nur einen temporären Aufschub der "Abzocke", allerdings sollte man mit einem weiteren Urteil wohl besser warten. Denn die Kritik von Community und Medien ist zweifellos angekommen. So schreibt Oskar Gabrielson, General Manager von DICE, in einem Blogbeitrag, dass man die "Bedenken, dass manche Spieler einen unfairen Vorteil bekommen könnten", sehr wohl vernommen habe.

Dies würde ein "ansonsten großartiges Spiel" überschatten: "Das war nie unsere Absicht und es tut uns leid, dass wir es nicht gleich richtig hinbekommen haben", schreibt Gabrielson. Man will nun mehr Zeit damit verbringen, "zuzuhören, anzupassen, zu balancieren und zu tunen". Aktuell kann man sich Fortschritte im Spiel nur erspielen und nicht erkaufen. Die Mikrotransaktionen sollen zurückkehren, aber nur nachdem man Änderungen am Spiel bzw. diesem System vorgenommen hat. Star Wars, Star Wars Battlefront, Star Wars Battlefront II, Hoth Star Wars, Star Wars Battlefront, Star Wars Battlefront II, Hoth EA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren58
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:30 Uhr Samsung 55 Zoll Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, HDR 1000, Smart TV)Samsung 55 Zoll Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, HDR 1000, Smart TV)
Original Amazon-Preis
961,57
Im Preisvergleich ab
948,00
Blitzangebot-Preis
909,00
Ersparnis zu Amazon 5% oder 52,57

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden