Xbox One X: Erste Verkaufszahlen deuten auf großen Erfolg hin

Microsoft, Spielkonsole, Xbox One X, Verpackung, Microsoft Xbox One X Bildquelle: Eurogamer
Die Xbox One X ist die leistungsstärkste Konsole aller Zeiten. Deren Leistung von satten 6 TFLOPS kostet aber auch ein wenig, denn die neue Microsoft-Konsole ist mit 500 Euro nicht die günstigste am Markt. Entsprechend gab es viele Fragezeichen zu einem möglichen Erfolg oder Misserfolg. Doch die ersten Zahlen deuten darauf hin, dass die "X" ein großer Erfolg ist.
500 Euro für eine Konsole, die keine echte Generation darstellt und noch dazu auf dem klar unterlegenen Gaming-System basiert: Das waren die Zweifel, die so mancher Branchenkenner und "Experte" prophezeite. So meinte etwa unser "liebster" Analyst Michael Pachter, dass die Xbox One X viel zu teuer sei, um erfolgreich sein zu können.

Einen endgültigen Beweis, dass sich Pachter (wieder einmal) irrt, wird man zwar erst in einigen Wochen und Monaten erbringen können, erste Zahlen liefern aber klare Hinweise darauf, dass sich kaum jemand vom Preis abschrecken lässt und die Xbox One X auf dem Weg zum Erfolg ist.


Denn die ersten Verkaufszahlen, die aus Großbritannien (wo die wöchentliche Erfassung montags zu Ende geht) vorliegen, zeigen, dass man auf Augenhöhe mit Nintendos Switch liegt. Laut GamesIndustry.biz konnte sich die Xbox One X in der Launch-Woche mehr als 80.000 Mal verkaufen. Dabei handelt es sich um eine um 20 Prozent korrigierte Zahl, denn die Rohdaten liegen bei 67.000 Geräten, so die renommierte Industrieseite.

Klar höher als PS4 Pro

Damit liegt die Xbox One X gleichauf mit Nintendo Switch. Die PlayStation 4 Pro konnte Microsoft klar schlagen, denn diese ging in Großbritannien in der ersten Woche etwa 50.000 Mal über die Ladentische. Um die Zahl der ersten Xbox One X-Woche zu erreichen, brauchte Sony vier Wochen.

Das ist bisher natürlich nur ein kleiner Hinweis auf die Performance der Xbox One X. Denn beim Start der PS4 Pro sowie der Switch hat es auch Lieferengpässe gegeben. Dennoch wird man die ersten Zahlen sicherlich zufrieden in Redmond aufnehmen.
Microsoft, Spielkonsole, Xbox One X, Verpackung, Microsoft Xbox One X Microsoft, Spielkonsole, Xbox One X, Verpackung, Microsoft Xbox One X Eurogamer
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden