Outlook Premium läuft aus; Features jetzt für private Office 365-Abos

Microsoft, Winfuture, Outlook, Live Tiles, Outlook 2013, Windows 8 tile
Microsoft hat die Einführung einer Reihe von neuen Funktionen für die Outlook.com-Konten der Nutzer von Office 365 Home und Office 365 Personal angekündigt, die bisher nur als Teil der Premium-Variante des E-Mail-Dienstes zugänglich waren. Unter anderem fällt dabei die bisher übliche Werbung auf Outlook.com weg.
Wie Microsoft heute mitteilte, erhalten die Nutzer von Office 365 Home oder Personal ab sofort Zugriff auf viele Features von Outlook.com Premium. Das Unternehmen erwähnt zwar nicht explizit, dass man die Premium-Variante von Outlook.com damit praktisch aufgibt, übernimmt aber eben doch die meisten Funktionen in die breiter verfügbareren Abonnements von Office 365 für Privatanwender.

Mit kostenlosem Premium-Support

Zu den Neuerungen, die jetzt allen Nutzern mit einem Abonnement für Office 365 oder Personal zugutekommen gehören neben dem Verzicht auf Werbung auch verbesserte Malware- und Phishing-Schutzmaßnahmen, mehr Speicherplatz für ihre E-Mails und kostenloser Premium-Support. Voraussetzung ist wie erwähnt, dass man für ein Abo von Office 365 Home oder Personal zahlt.


Microsoft hat nach eigenen Angaben bereits begonnen, die Neuerungen für die berechtigten Nutzer auszurollen, es kann aber nach Angaben des Unternehmens bis zu einen Monat dauern, bis alle berechtigten Anwender darauf zugreifen können. Lässt man das Abonnement für Office 365 Home oder Personal in Zukunft auslaufen, fallen natürlich auch die Premium-Features für das unabhängig vom Office-Abo weiter bestehende Outlook.com-Konto weg.

Mehr Platz

Wer die Voraussetzungen erfüllt, erhält nun auf Outlook.com statt der üblichen 15 immerhin 50 Gigabyte Speicherplatz für seine E-Mails. Wer bisher ohnehin schon einen Outlook.com-Account mit einer Mindestkapazität von 12 Gigabyte nutzt, wird ebenfalls automatisch auf 50 GB aufgestockt. Außerdem werden E-Mail-Anhänge bei berechtigten Nutzern mit Office 365-Abo künftig automatisch auf Viren oder Malware geprüft - externe Konten von Gmail, Yahoo oder anderen Anbietern werden dabei aber nicht unterstützt.

Mit der Umstellung auf die Verfügbarkeit der Premium-Features von Outlook.com für Office 365-Abonnenten hat Microsoft die Aufnahme von Neukunden für Outlook.com Premium eingestellt. Damit scheint der Dienst in seiner bisherigen Form aufgegeben worden zu sein, auch wenn die Redmonder dies noch nicht offiziell und eindeutig kommuniziert haben. Es gibt unterdessen noch einige verbleibende Premium-Features von Outlook.com, die weiterhin nur den bestehenden Abonnenten des Diensts vorbehalten bleiben. Dazu gehört unter anderem die Möglichkeit zur Verwendung einer persönlichen E-Mail-Domain. Wie man mit den Bestandskunden der Outlook.com Premium-Variante künftig verfahren will, hat Microsoft bisher noch nicht mitgeteilt.

Download Microsoft Outlook-App für Android (APK)
Microsoft, Winfuture, Outlook, Live Tiles, Outlook 2013, Windows 8 tile Microsoft, Winfuture, Outlook, Live Tiles, Outlook 2013, Windows 8 tile
Mehr zum Thema: Office
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:00 Uhr Smartwares 2er Set RM220 10-Jahres-Rauchwarnmelder mit VDS/ Stiftung Warentest 'Gut'Smartwares 2er Set RM220 10-Jahres-Rauchwarnmelder mit VDS/ Stiftung Warentest 'Gut'
Original Amazon-Preis
42,60
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
35,93
Ersparnis zu Amazon 16% oder 6,67

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden