Windows Vista - Das sollten Sie wissen

26.03.2007 00:05 

Finale Ausgabe: Software-Kompatibilität

Wenn man von einem vorhandenen Windows XP auf Windows Vista aufrüsten möchte, prüft das Setup-Programm zunächst, ob die installierte Software für die Nutzung unter dem neuen Betriebssystem geeignet sind. In den meisten Fällen, sollten mittlerweile keine Probleme mehr auftreten, es gibt jedoch Software, die bisher unter keinen Umständen unter Windows Vista genutzt werden kann.

Generell gilt, dass durch die neue Benutzerkontenkontrolle bestimmte Programme, die Administratorrechte für ihre Ausführung benötigen, für Kompatibilitätsprobleme sorgen. Durch die Einführung des sogenannten "Least User Account"-Prinzips, bei dem Anwender mit eingeschränkten Rechten arbeiten, um der Verbreitung von Schad-Software vorzubeugen, wird nur in den seltensten Fällen der Zugriff auf den Systemkern gestattet.

Für Windows Vista gilt weiterhin das Trial-and-Error-Prinzip. Obwohl die Entwickler zahlreicher Programme bereits Anpassungen vorgenommen haben, kann es vorkommen, dass Software, die unter der Beta 2 einwandfrei ihren Dienst tat, nicht mehr mit der finalen Ausgabe kompatibel ist.


Wer testen möchte ob die von ihm bevorzugte Software mit Windows Vista kompatibel ist, sollte jeweils die 32-Bit-Version wählen, da die 64-Bit-Ausgabe nur in wenigen Fällen überhaupt unterstützt wird. Einige grundlegende Tools wie der Packer WinRAR, der FTP-Client FileZilla, einige Filesharing-Programme sowie die Browser Opera und Mozilla Firefox sollten jedoch problemlos ihren Dienst tun.

Auch anspruchvollere Anwendungen wie Microsoft Office 2007 oder auch das Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop CS 2 kommen laut ersten Tests mit Windows Vista klar. Das Betriebssystem kann die Software teilweise in einem Kompatibilitätsmodus zum Laufen bringen, dabei erkennt es automatisch, wenn ein Programm nicht starten konnte und schlägt die Nutzung einer alternativen Startmethode vor


Diesen Testbericht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super aufgelistet!:)
 
@Sypder
Das ist wirklich gut!
*Respekt an Winfuture*
 
@Sypder: Hast recht! Habt ihr echt gut gemacht! Euer Bericht hat mir sehr geholfen! Vielen Dank, ps.: Habe jetzt Vista installiert und finde es ganz gut. Meine Spiele gehen jetzt, im Gegensatz zu Beta 2.
 
@Sypder Allerdings sehr guter artikel :) hat mir bereits schon geholfen bei kleineren probleme. Finde Vista bis jetzt seeehr gut gelungen
 
dem pro und contra kann ich nur zustimmen,
der "superadmin" fehlt definitiv, nervt ungemein
vlt. noch zu erwähnen: meine frische xp installation hat er bei der dvd boot install
sämtlicher startdateien beraubt, nun startet xp nur noch von einer spez. bootfloppy, aber immerhin, da sich das ,wie es derzeit auschaut: auch nicht mehr nachträglich ändern lässt ein grosses manko, da sollten die herren in redmond noch mitbeschäftigen,
kann doch nicht so schwer sein XP in das vistabootmenü einzupflegen
 
@defenderger: habe eine neue Pardition gemacht und dann normal Vista Istalliert. IOm Boot menü stehen nun die Punte ältere Windwos Versionen und ältere Versionen. geht ohne Probleme
 
denkste ich nicht?
die alte xp-c partition wurde fluchs dabei zur erweiterten part. deklariert und vistás-d zur aktiven. nur hab ich den ntdlr nicht gelöscht. eigentlich war alles: was, irgendwie mit booten auf c: zu tun hatte -weg das war bei der B2 definit nicht so, und wie es auschaut bin ich da auch nicht ganz allein
 
@defenderger: Antwortpfeil benutzen. Also ich hatte auch keine Probleme Vista (Beta2 und RC1) auf einer Partition abseits meines Hauptsystems zu installieren, und auch wieder zu deinstallieren. Dazu habe ich folgendes beachtet (Beitrag 31): http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=49493&st=30$
 
Ich bin mal gespannt wie lange es bei der fertigen version dauert bis das wort SICHERHEITSLÜCKE fällt.
 
@singlepochi: da wirst nicht lange warten müssen, wäre aber normal da KEINE software perfekt ist
 
wenn ich Vista sehe, kommt mir mein abendessen hoch! die neue Menüstruktur ist grausam - man beachte zB die einstellung von Auflösung, Wallpaper Design etc

oder die Systemsteuerung: Manchmal bringt einen das schließen eines menüs zum vorherigen, manchmal fliegt man ganz raus... GEBT UNS DIRECTX10 FÜR XP *heul*
 
@drmfan^^ kann ich nicht wirklich nachvollziehen was du da sagst. finde die struktur des systems eigentlich im gesamten aufgeräumter und übersichtlicher als in XP.
 
Die Vista-Entfernung ist einfacher ohne XP-CD zu bewerkstelligen. Man öffne den Arbeitsplatz und gehe zu dem aufgesetzten VISTA-Bootmanager C:\bootmgr und C:\Boot\ . Dann geht bei beiden Objekten (Datei, Ordner) in das Rechtsklick-kontextmenü in die erweiterten Sicherheitseinstellungen und übernimmt die (Schreib)Rechte des aktuellen Besitzers. Man muss dann vll. noch ein 2tes mal reingehen um das Häckchen bei Vollzugriff nachtragen. Nachdem man beide Objekte C:\bootmgr und C:\Boot\ gelöscht hat geht man in das Rechtsklickkontextmenü des Laufwerkes wo sich VISTA befindet und nimmt dort eine Schnellformatierung vor. Nachdem das erledigt ist kann man ganz normal wieder von Windows-XP (Laufwerk C) starten , ein Bootsektor ändern ist nicht mehr erforderlich.
 
Zum Punkt Pro und Contra , die einfachste Lösung ist dort das Administratoren.konto in der Computerverwaltung zu aktivieren , eine extra Registrierungsänderung ist nichtmehr erforderlich.
 
Installiert 7 GB?!? Was bitte belegt derart viel Speicher ?
 
@brand10: __hiberfil.sys(Ruhezustand braucht bei mir 2GB) Auslagerungsdatei (ca. 2.5GB bei mir ausgeschaltet, -Habe 2GB Corsair Ram)..............Wenn jemand weiss wo ich hiberfil.sys deaktivieren kann...bitte posten!!!
 
@terrawilli: http://www.winfaq.de/faq_html/tip1390.htm
Aber kA ob das bei Vista genauso is :)... musst ma suchen.
 
Darkone:- Wie es bei XP funktioniert(unter Energieoptionen) weiss ich, aber so geht es nicht bei VISTA.- Trotzdem mal danke!!
 
@terrawilli: also mein amd 64 taktet nicht auf 1000mhz runter...
 
vistafreak2000: __Ich meine nicht -AMD Cool‘n’Quiet-)..............Wenn jemand weiss wo ich hiberfil.sys bei VISTA deaktivieren kann...bitte posten
 
@brand10 ganz einfach: Windows Taste drücken und "Datenträgerbereinigung" eingeben und bestätigen, dann "Dateien von allen Benutzern" auswählen und Ruheszustandsdatei löschen.
 
Einfach toll gemacht. DANKE!
 
also die UAC nervt echt schwer, da muß noch nachgebessert werden.
Ein anderer Punkt, den ich nicht verstehe: Warum hier alle so rumheulen wegen 7 Gigabyte! Mann Leute, jeder Furzrechner hat heute mindestens ne 160er Platte drin, was wollt Ihr eigentlich?
 
Bekomme ich ihrgendwo noch ne Seriennummer für Vista RC1 ???
 
@Jan-Hendrikscholz: bei mir hat die Beta 2 SN funktioniert.
 
@ Jan-Hendrikscholz:wenn du beta tester bist ja und wenn nihct dann nein!
 
@sypder: langsam wirds wohl wirklich Zeit den blauen Pfeil auf 1024x1024 Pixel zu vergrößern
 
warum habt ihr die News von gestern nach heute verschoben?

Aber sonst ist es eine gute Übersicht.
 
Seite 6 ist gut
Denkbar wäre unter anderem eine Sperrung des Internet Explorer, des Windows Media Player oder auch des in einigen Varianten integrierten Windows Media center.
Schade das nicht gleich das Drecksteil komplett vom Rechner entfernt wird.
 
@Blue7: Welches "Drecksteil" ? Du musst die Alternative ja nicht erst draufmachen lol
 
Super Arbeit WinFuture!
______> Wie wäre es, wenn ihr diesen Artikel als PDF download zur verfügung stellen würdet??
 
@marco_peter: hey, GENAU DAS wollte ich auch vorschlagen :-)
aber wahrscheinlich machen die das nicht, da denen sonst nich die dynamische google werbung am unteren ende der seite geld bringen wuerde ^^
jaja, so ist das :-)
aber trotzdem ein guter artikel winfuture ^^
 
@marco_peter: wie im forum erwähnt, haben wir darüber auch schon nachgedacht... ich würde bis dahin allerdings noch einiges hinzufügen, bloss was weiss ich nicht... zum beispiel ne reihe von tipps...immer her damit, siehe forum-thread.
 
Mit Drecksteil meinte ich den Internet Explorer der wie Spyware nicht vom PC entfernbar ist
 
@Blue7: blauer antwortpfeil benützen plz! ...bleibt übersichtlicher.
 
@Blue7 stimmt. lese grad alles von oben bis unten und hab echt kein Plan auf was sich das beziehen soll
 
Muss auch mal sagen, dass sich wirklich viel getan hat. Das erste Vista (Longhorn), was ich drauf hatte war die 5212. Und da war vieles noch anders.

edit: hmm. ich hatte auch Builds kleiner als 5k drauf. Kann mich erinnern, dass die irgendwann noch auf CD gepasst haben.
 
@karstenschilder: also die ganzen alphas warn auf cd... beta 1 war so um 1gb groß... hatte auch fast alle builds seit 5212 (ich glaub dezember ctp) .... is echt seeeehr seehr viel schneller und besser geworden... mit 5212 konnte man nicht arbeiten... seit beta 2 ist effektives arbeiten mit vista doch sehr gut möglich.. rc 1 ist hammer geil ! kompliment an ms
 
$Hallo,
netter artikel, aber gibts den uch irgendwoe zum ausdrucekn?
würde den gerne unterweghs lesen im Zug....
Hab aber keine lust hier 18 Seiten einzeln auszudrucken
 
So ich habe mir Freitag auch mal Vista RC1 installiert (Athlon 3000+, 1GB, Gforce 5200) und war anfangs auch ganz überascht das z.b. Aero läuft .. aber trotz allem noch nicht so flüssig. Ich habe gestern noch ein paar Stunden mit Vista gearbeitet und bin dann doch wieder zurück zu meinem anderren Rechner (Macbook). Ich finde prinzipiell die Ansätze sind schon nicht schlecht und es muß noch etliches verbessert werden. Die Sicherheitsabfrage empfinde ich z.b. sehr nervend .. geht schon los wenn man den Taskmanager aufmacht und alle Prozesse sehen will.. bitteschön wer soll denn noch außer mir gleichzeitig am rechner arbeiten?? Dann habe ich einen größeren Download angestartet und bin mal weg .. als ich zurückkam war der Download fast durch (war ein Iso) .. jedoch hatte die Festplatte unaufhöhrlich zu tun und der IE7 hatte nahezu 95% der CPU Leistung gefordert. Die Lesezugriffe können natürlich auch von der Indizierung kommen .. wenn das so ist wär das aber absolut mies umgesetzt (bei Spotlight auf meinem Mac merkt man hiervon nix .. haben evtl. bessere Algorithmen?? ).. Wie auch immer imho hat sich bei Vista nicht so viel getan lediglich die Oberfläche wurde aktualisiert und einiges könnte man sicherlich auch bei XP als SP3 nachliefern. Das dies eine RC ist, ist mir schon bewußt und einiges wird auch noch gefixt ... Nun bin ich wieder zurück an meinem Mac und fühle mich direkt "zuhause" .. es ist einfach alles durchdachter. PS: aber großes lob noch für den Artikel und hoffentlich kommt der bald als PDF
 
@balu2004: "geht schon los wenn man den Taskmanager aufmacht und alle Prozesse sehen will.. bitteschön wer soll denn noch außer mir gleichzeitig am rechner arbeiten??". Zum Beispiel Viren, die durch die Sicherheitssperre nun daran gehindert werden, einfach den Virenscanner durch beenden des Tasks auszuhebeln. Oder Daus, die nicht wissen, was sie tun, wenn sie Prozesse beenden.
 
@karstenschilder: Eine Abfrage ob ein Programm ausgeführt werden darf ist ggf schon ok .. wenn ich aber das Programm aufrufe, wie in diesem Fall der Taskmanager, und lediglich mehr Funktionalität haben möchte , hier alle Prozesse anschauen, ist die Abfrage einfach nur nervend. Das Problem ist doch letztendlich wenn dieses zu oft nervt werden mehr leute die Möglichkeit suchen das abzustellen. Hier hat M$ imho noch nicht das richtige Maß getroffen .. im Gegensatz zu Apple :-)
 
@balu2004: Wie man die Sicherheitsabfrage deaktiviert ist nun schon 100dert mal beschrieben.
 
@balu2004: Ich weiß nicht, was Du für eine Version hast, aber ich werde nicht beim Start des Taskmanagers (rechtsklick auf Startmenu und dann Taskmanager) nach Admin Rechten gefragt, sondern erst, wenn ich auf alle Programme zugreifen will. Somit bleibt es bei keiner bzw. einer Admin-Frage.
 
@karstenschilder: Du hast glaub ich nicht verstanden was ich geschrieben habe .. rufe mal den Taskmanager auf und drück auf Prozesse aller Benutzer anzeigen .. hier kommt bei mir eine Sicherheitsabfrage die imho unnötig ist.
 
nun dieser artikel sagt den powerusern - brauch und will ich nicht - den hobby-usern toll. ob sich microsoft mit diesem os ein eigentor geschossen hat, bleibt abzuwarten. mein nächster rechner (maybe mitte 2007) wird jedenfalls 'n MAC sein.
 
mh die leute die gerne an ihren macs bleiben sollen das tun :) ich habe auch täglich den direkten vergleich. bei der arbeit einen mac zuhause windows. ich finde nach wie vor das beide betriebssysteme ihre daseinsberechtigung haben . ich für meinen teil bin von vista begeistert. klar gibt es auch hier sachen die mich nerven wie die UAC die viele andere auch nervt. genauso gibt es aber auch dinge die mich an MacOSX tierisch nerven und die ich leider auch nicht ändern kann. in der summe denke ich soll jeder selber wissen welches OS er bevorzugt ich werde auch in zukunft mit beiden arbeiten da es bei der arbeit bei den macs bleiben wird und ich zuhause bei windows bleiben werde.
 
Den Bericht finde ich spitze! Bis auf DX10 findet sich aber nicht vieles, was man unbedingt bräuchte und deshalb umsteigen müsste. Das Ganze DRM-Zeugs gefällt mir nicht. Welche "must have" finden sich denn noch in Vista, die es nicht auch für XP zum Nachrüsten gibt?
 
@unikum: die endlich sehr elegante Oberfläche, Computer (ehem. Arbeitsplatz) Ansicht, Zusammenfassen von Eigenschaften (r-klick),, der ehemalige Startbutton, die Ausnutzung des Arbeitsspeichers, usw., zum Teil natürlich Geschmacksache. Habe übrigens lustiger Weise schon vo einigen Tagen das Upgrade auf RC1 durchgeführt aber erst heute eine email von MS bekommen.
 
Ich wollte euch darauf hinweisen, das ihr bei eurem Artikel einen kleinen Fehler habt.
Und zwar habt ihr auf der 7 Seite (http://www.winfuture.de/magazin/Windows-Vista-RC1__-Das-sollten-Sie-wissen-27242-10.html) ein Bild der 'Schaltflächen' vom Internet Explorer 7, zu dem ihr schreibt, das diese zu wenig Kontrastreich waren, und deshalb neu gestaltet wurden.

Das Bild zeigt dies jedoch nicht... Die Build Version des IE7 bei der das der Fall gewesen war, sieht nämlich so aus:

http://www.drweb.de/img/ie-7-2.gif

 
Habe Vista RC1 Ultimate Edition auf dem Notebook laufen. Ohne dass ein Programm geladen ist, hat der 1,6Ghz Centrino etwa 15-25% Auslastung und etwa 78% Ramauslastung. Das System läuft stabil und die meisten XP kompatiblen Programme laufen auch darauf. Das free AVP Antivirus Programm funktioniert ebenfalls. Nach der Aktivierung des OS muß man anfangs ein wenig suchen, findet es dann aber doch. Das Design Service läßt sich abschalten sodaß man dadurch ein wenig mehr Performance erhält. Negativ ist, dass man anfangs in der Lizenz zustimmen muß, dass M$ die Hardware und/oder Softwarekonfiguration des PC's abfragen und sogar an Dritte weitergeben darf. Erwartet hätte ich mir zusätzlich noch ein icq und messenger Gadget für die Sidebar. Außerdem ist der Messenger nicht im Paket inkludiert, sodaß man diesen seperat installieren muß. Gadgets gibt es derzeit leider noch etwas wenig. Weiters fehlt noch ein Battery Gadget für Notebooks. Gut gelungen ist die erweiterte Security im Bezug auf die Ausführung von Programmen. Netzwerk konnte ich mir leider noch nicht ansehen.
 
@Nautilus_Master
re: Wenig Gadgets - man könnte auf Yahoo Widgets zurückgreifen vielleicht - da gibt es 1000' und zum alle Themen. Neueste Version funzt ok mit Vista.

 
Wie läuft das eigentlich mit der 32 und 64 bit Version ? Hab auch schon gelesen das bei der 64 bit andere Treiber benötigt werden, bzw. das alle 32 bit Programme nur in einem "Emulator" laufen usw.. Was ist da eigentlich dran? Ich denke bei Games wird die 64 bit Unterstützung sicherlich kommen und auch was bringen !?......... Im Übrigen darf ich mich den Anderen anschließen, Danke nim für den tollen Artikel.
 
@humpix: Die Ultimate edition von Vista hat etwa 3 1/2 gig. Dort sollten die meisten driver enthalten sein. Bei der 32 Bit version ist es so, dass alle Geräte automatisch erkannt worden und die entsprechenden driver installiert worden sind. Ich habe bei der 32 bit Variante ein update von M$ gemacht welches mir 2 driver geliefert hat. Leider denke ich, dass einige 32 bit software auf dem 64 bit os nicht laufen wird wie schon unter XP x64 zu sehen ist. Profitieren tun Spiele derzeit nicht wirklich von x64 bis auf Spiele wie Dreadnought welches bei AMD frei downzuloaden ist. Die x64 Unterstützung wird so denke ich nicht unbedingt Geschwindigkeitsvorteile bringen sondern eher mehr Genauigkeit bei Gleitkommaberechnungen.
 
Danke für die Info. Ich finde es schade das MS es nicht wie Apple schafft eine 32/64 bit Version zu machen bei der 32 und 64bit Programme nativ neben einander laufen können. Somit muss ich meinen 64bit Prozessor wieder auf 32bit kastrieren. Zumindest ist das mein aktueller Wissensstand. Was hift ein 64bit Betriebssystem, wenn 99% der Programm auf 32bit laufen und unter Vista64 in einer Art virtuellen Umgebung bzw. einem Emulator laufen !? Und dann gehen einige nicht mal. Komischerweise finde ich keine genaueren Infos darüber. Evtl. mal was für Winfuture bzw. eine Ergänzung zu diesem Artikel...
 
tja und spielemäßig läuft immer noch nix! CoD2 nix FarCry ebenso wenig. Mann Mann ich weiß ja nicht. Die Crisis Macher erzählen das die Performance besser wäre als bei XP auch unter DX9 nur laufen will kein spiel bzw... habe nur Darstellungsfehler. Texturen fehlen und Models.... und und und....

daliegt noch einge Arbeit vor den jungs. Ach ja ich meine hier die 64Bit Version. Also alle die gleich wieder meckern.... erst bist 64 lesen:-)
 
Ich hab mir die RC1 gezogen und nach der Installation wollt ich natürlich gleich die Aktivierung durch führen doch esg geht nicht kam immer ein Fehler! Wie ist es bei euch?
 
seit der beta 2 hat sich doch einiges getan. Mit Vista RC1 bin ich sehr zufrieden auch wenn ich nicht die passende graka habe, aber auch ohne glass finde ich finde ich seit es den neue basic darstellung gibt die oberfläche sehr schön. Vista läuft obwohl ich eigendlich einen grottenalten rechner habe nur gerinfügig langsammer als xp, obwohl ich meine, das seit ich die fensteranimation ausgeschaltet habe,vista eigendlich genauso schnell ist.

alle erfordelichen treiber wahren sofort da incl. intel wlan mini pci karte.

mein system: AMD Athlon XP +1800 ( runtergetacktet auf +1100 ) wegen überhitzung meines desktopersatz
( desknote ), 512 mb DDR ram, sis740 graka mit * würg * shared memory.
für diese system läuft vista rc1 erstaunlich gut.

bin nur begeister
 
Ich liebe dise Seite einfach
 
nochmal DANKE an WINFUTURE!!! :-)
 
also habe es so gemacht wie es das steht aber
die Boot.ini die ich neu geschrieben habe
über das Wiederherstellung scheiss da

aber das alte ist immer noch dirn...
:
:Warning: Boot.ini is used on Windows XP and earlier operating systems.
:Warning: Use BCDEDIT.exe to modify Windows Vista boot options.
:
[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition" /NOEXECUTE=OPTIN /FASTDETECT

aber es start nun mal wie vorher
 
Erster optischer Eindruck : sieht ja aus wie KDE ...
 
Also ich arbeite jetzt schon ca. 1 Monat mit der VISTA RC1.
Und ich muss schon sagen, dass es mir OPTISCH sehr gefällt.
Mein PC 3200XP 1,5GB RAM ASUS N87X-E läüft sehr gut.
LEISTUNGSINDEX 3,2.

Hervorragend sind die neuen Ordner, Bildervorschau und der Internet Link in der Startleiste.
Aber auch ich habe schon ein paar fehler entdeckt:

1.) Antivir läss sich einfach nicht updaten (keine Reaktion)
2.) Der Messanger geht öfter mal aus.

Aber der Gesamt eindruck ist meines erachtens erstklassig

Was mich interessiert ist der Endpreis für Die VISTA PRO Version
Da ich nicht weiss ob man mit der (HOME) gute Netzwek möglichkeiten hat.
Bis jetzt ja

So @all wer kann sollte es mal Installieren ( TIPP) macht die Installation unter XP ! IST STRESSFREI ! EINFACH CD REIN UND SETUP STARTEN

Mfg @all...
Merciful
 
P.S:

NOCH EIN RIESEN DANK AN DAS WINFUTURE TEAM !!!!
Ihr seid erstklassig !!!!
macht weiter bitte ... :-)
 
solange nLite nicht für Vista funktioniert, werde ich definitiv nicht wechseln.
 
Soooo, hab es runtergeladen....2,5std
schreibe gerade den kommentar im vista internetexplorer..schön das sie das mit den tabs jetzt endlich auch machen...hab jetzt die home basic bei der installation ausgewählt....
was is mim key...bekomm ich die irgendwie aktiviert?wenn ich ne andere version aktiviert bekomme, dann installier ich es auch nochmal.
sieht auf jeden fall schön aus und wenn man bisschen sucht findet man auch fast alles....WO IS DER 3D dEsktop?
Aber im groß und ganzen...ein schönes ding
 
@ReBornMultiMedia Wird von MS aus keinen 3D-Desktop geben, da es von vielen als behinderung d Produktivität angesehen wird. Aber DWM scripte und tools von der Open Source Community können es bestimmt bald aktivieren. Nur von MS aus wird es wohl nicht gehen.
 
ach so...is die 64bit version...auf nem 2600er AMD Sempron mit 512 mb ram...läuft wie gespritzter apfelsaft...
 
Die aktuelle 7er Version von Nero läuft ohne Probleme unter Vista RC1.
 
muss ich noch testen
 
Danke sehr Hilfreich
 
Sehr anschauliche. Habs auch schon Installierrt und bin sehr zufrieden, zumal er meine WLAN Karte erkannt hat und einen völlig anderen Treiber genommen hat. Funktioniert sehr gut.
 
@webdiverblue wer hat denn schon mal ne technisat skydslkarte unter vista installiert?
 
Ich finde das so schlimm das man sich jetzt nicht mehr Windows Vista RC1 downloaden kann. Am schlimmsten ist es das man nicht mit dem Windows "TrackMania Nation" spielen kann.
 
Sehr guter Artikel, aber schon etwas älter. Verstehe nicht ganz, wieso man den jetzt nochmal in die News gesetzt hat ??!!
 
@JayJay84H: Weil wir ihn komplett überarbeitet und aktualisiert haben :)
 
Toller Artikel! Viel hat sich verbessert einiges wird für "Zukünftige Verbesserungen" erwartet (Spiele performance,...). Hier vertröstet der Bericht den Leser und man hat den Eindruck es wird einfach nur schön geredet, was einigen sauer aufstösst. Fazit für mich: Mit SP1 wird's vieleicht sogar ein gutes OS. Ein Wechsel wäre dann vieleicht sogar denkbar. *g*
 
ich verstehe nicht im geringsten,warum einige User von uns
auf dass neue Windows Vista 32/64 Bit Edition umgestiegen sind?
Es ist kaum 3Monate im Handel und ein Teil haben es schon gekauft obwohl es nicht Kompatibel mit den Rechnern sind die wir zu Hause so stehen haben.

Wenn schon ein neues Betriebssystem entwickelt wird, kann es auch nach Hinten gehen,denn wenn es vom Menschen hergestellt wird dann erst recht. Wir alle sind keine Perfektionisten/en.

Hey Leute! bleibt doch auf der WindowsVersion die Ihr vor der Vista Installation schon hattet.

Das System ist noch nicht ausgereift, viele anwendungen, Treiber und Geräte sind noch nicht Kompatibel, was bleibt uns da noch übrig, als zu warten! Das Windows Vista läuft schon nicht weg...

Meine RechnerKonfiguration ist auch nicht sehr alt (2-3 Jahre)
AMD Athlon 2400+ XP (2 Ghz, 1 GB RAM, X1600 Pro mit 512 MB, 80 GB + 300 GB Festplatten Speicher) & trotzdem hat mein Rechner damit seine Probleme.

Meine Devise lautet so lange meinen Rechner zu nutzen bis es nicht mehr geht, dann einen neuen kaufen bis dahin wird es 1. neue Rechner geben & 2. wird Windows im Status von XP sein.
Übrigens nutze ich Windows XP Home mit SP2
Kommentar abgeben Netiquette beachten!