WinFuture.de Special: Microsoft Office 2007 Beta 2 im Review

28.05.2006 16:34 
Microsoft Office Outlook - Verbesserte Sicherheits- und RSS-Funktionen

Auch in Microsoft Outlook hat sich im Vergleich zur letzten Pre-Beta vom November Einiges verändert. Doch wie uns auch damals aufgefallen war, wurde die neue Navigation durch verschiedene Registerreiter immer noch nicht umgesetzt, obwohl es - gerade bei einem E-Mail-Programm - Sinn machen würde. Die erste Neuerung zeigt sich bereits beim ersten Programmstart: Sollte man Windows Desktop Search nicht installiert haben, wird der Benutzer gefragt, ob er es im Download-Center von Microsoft herunterladen möchte. Denn die Desktop-Search-Technologie ist nun fester Bestandteil der Suchfunktion in Outlook. Der Vorteil darin besteht in der Schnelligkeit des Suchvorgangs, die gegenüber einer Suche ohne vorherige Indexierung des Inhalts enorm ist. Die normale Suchfunktion bleibt jedoch auch weiterhin verfügbar.


Haben sich auf das gleiche Icon für Really Simple Syndication geeinigt: Microsoft und Mozilla.

Während der RSS-Reader in der letzten Version an vielen Stellen unvollständig und fehlerhaft integriert war, bekommt der Anwender jetzt mit einem Klick auf das virtuelle Verzeichnis RSS-Feeds eine ständig aktualisierte Übersicht aus dem Internet zu sehen, die die Grundlagen und den Zweck von RSS erklärt sowie Feeds zu den interessantesten Themen aus der Informationstechnik, der Bildung, dem Sport und vielen anderen Bereichen aufführt. Zur Aufnahme eines RSS-Feeds in den implementierten Reader von Outlook sind nur wenige Klicks notwendig - zusätzlich dazu können einige Einstellungen vorgenommen werden, zum Beispiel, in welchem Ordner der Feed abgelegt werden soll. Abschließend betrachtet kann der RSS-Reader in Outlook 2007 als durchaus gelungenes und sinnvolles Feature bezeichnet werden.

Ebenfalls neu in Outlook 2007 ist das so genannte Vertrauensstellungscenter. Dort findet man relevante Sicherheitseinstellungen, die mit dem automatischen Herunterladen von Multimediainhalten in E-Mails, der Anlagenbehandlung und dem Markoschutz zu tun haben. So kann genau festgelegt werden, ob Bilder in E-Mails oder RSS-Feeds automatisch angezeigt werden sollen. Dort lässt sich darüber hinaus einstellen, ob Outlook eine Warnung ausgeben soll, wenn der Virenschutz nicht mehr aktuell oder gar deaktiviert ist. Die integrierte Add-in-Verwaltung rundet das Vertrauensstellungscenter ab und bietet dem Nutzer eine umfassende Übersicht über die aktiven Sicherheitseinstellungen. Dieses Modul findet sich übrigens auch in allen anderen Programmkomponenten, erreichbar über den jeweiligen Einstellungsdialog.


Das Verhalten bei Eingang einer neuen E-Mail lässt sich über den Optionsdialog konfigurieren.

Auch der Optionsdialog wurde entsprechend der neuen Funktionen erweitert: Ab sofort sind Einstellungen zum Indexieren von E-Mail-Nachrichten vorhanden. Darüber lässt sich beispielsweise genau einstellen, welche Ordner indexiert werden sollen. Außerdem kann das Highlighting für gefundene Begriffe in einer benutzerdefinierten Schriftfarbe aktiviert werden. Die zweite Veränderung im Einstellungsdialog hängt mit der Benachrichtigung per SMS bei Eingang einer neuen Nachricht zusammen. Microsoft hat auf seiner Internetseite bereits einen Service dazu online gestellt, über den sich später verschiedene Webdienste auswählen lassen. Momentan ist dieser noch nicht in Betrieb. Im dazugehörigen Optionsdialog lassen sich bestimmte Bedingungen definieren, die zutreffen müssen, wenn ein Hinweis per SMS versendet werden soll. Außerdem ist es möglich, eine Erinnerung für wichtige Termine aufs Handy senden zu lassen.





Microsoft Office PowerPoint - SmartArt als nützliches Werkzeug

Auch in Microsoft PowerPoint 2007 hat sich auf den ersten Blick nur wenig verändert. Neu ist lediglich die überarbeitete Auswahl der Folienanimationen. Während die Animationen bisher aus einer Liste ausgewählt werden mussten, unter deren Einträge man sich sehr wenig vorstellen konnte, wird nun, wenn man mit der Maus über einen Eintrag fährt, eine kurze Vorschau der Einblendung direkt in der Bearbeitungsansicht angezeigt. Außerdem wurde die Erstellung von Diagrammen vereinfacht. Zwar unterscheidet sie sich zwar immer noch von der in Excel, weil in PowerPoint so gut wie keine mathematischen Funktionen vorhanden sind, jedoch lässt sich insbesondere bei der grafischen Gestaltung die Ähnlichkeit der beiden erkennen.


Microsoft Office SmartArt: In Sachen Anpassungsfähigkeit gibt es keine Grenzen.

Eine Neuerung, die eigentlich das gesamte Paket betrifft, aber speziell für PowerPoint 2007 vonnützen ist, ist die Funktion SmartArt, die in der Pre-Beta IGX Graphic hieß und unvollständig wirkte. SmartArt ist ein Katalog von verschiedenen Designelementen, die das Gestalten von Dokumenten erleichtern sollen. Ein Beispiel dafür ist ein Kreislauf, der eine fortlaufende Abfolge von Phasen veranschaulichen kann und Platz für ausreichend Text zur Verfügung stellt. Die Vorteile von SmartArt werden zum Beispiel sichtbar, wenn der Text nicht in das Eingabefeld passen würde: Die Schriftgröße wird dann automatisch verkleinert. Als praktisch erprobt sich außerdem die Möglichkeit, neue Elemente dynamisch hinzuzufügen: Dabei werden die anderen Pfeile im Kreislauf automatisch verkleinert, sodass eine weitere Form Platz findet. In der Standardkonfiguration von Office sind bereits mehre hundert Stück davon integriert. Es wäre zum Beispiel denkbar, dass Microsoft später weitere SmartArts auf seiner Webseite zum Download anbietet.




Alle Neuerungen im Überblick

Generell:
  • Einige Änderungen am Aussehen und der Arbeitsweise des Installations-Assistenten.
  • Datenschutzoptionen beim ersten Programmstart.
  • Frage nach Aktivierung der automatischen Updates beim ersten Programmstart.
  • Neues Datei-Menü wird über Office-Symbol im linken, oberen Bereich jedes Fensters repräsentiert.
  • Speicherung von Dokumenten im PDF- oder XPS-Format.
  • Office-Diagnose zur Fehleranalyse und - behebung.

Microsoft Office Excel 2007:
  • Vereinfachung der Erstellung und Anpassung von Diagrammen.
  • Farbverläufe und Schattenverläufe in Diagrammen.

Microsoft Office Outlook 2007:
  • Neue und optimierte Suchfunktion für E-Mail-Nachrichten.
  • Verbesserung und Fertigstellung des RSS-Readers.
  • Neue Sicherheitseinstellungen im Vertrauensstellungscenter.
  • Optionsdialog: Einstellungen für die neue Suchfunktion.
  • Optionsdialog: Einstellungen für die Mobilfunkbenachrichtigung und -messaging.

Microsoft Office PowerPoint 2007:
  • Verbesserung der Folienanimationen.
  • Vereinfachung der Erstellung und Anpassung von Diagrammen.
  • Microsoft Office SmartArt: Vorgefertigte Designelemente



Diesen Testbericht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr schöne Review!
 
Jepp, find ich auch sehr gut.

Kann man die Beta auch neben office 2003 installiert haben,
oder gibts da probleme mit registry einträgen etc.?
Ich weiß, steht schon bei der installtion mit bei ("Alle früheren Versionen beibehalten"), aber hat das schon wirklich jemand ausprobiert?
Dann würde ich die auch mal testen

mfg
Gh0stface
 
@Gh0stface: Office 2003 kannst du im Prinzip behalten, nur Outlook 2003 muss deinstalliert werden. Aber das wird bei der Installation von Office 2007 sowieso schon automatisch gemacht.
 
@Gh0stface: Du kannst alternativ auch Office 2007 parallel installieren und Outlook 2007 abwählen. Das hatte zumindest Pre-Beta 2 allerdings den Nachteil, dass es den Junk-Mail-Filter von Outlook 2003 bis zum nächsten Patch-Day deaktiviert hat. Manuelles einspielen der neuesten Junk-Mail-Filter-Daten ging nicht, da aktuellste erkannt wurden. Reparatur zeigte auch keinen Effekt. Vorheriges deinstallieren der neuesten Filter-Daten habe ich allerdings nicht ausprobiert. Und wie es mit der Beta 2 aussieht weiß ich auch nicht...
 
dann ist ja gut...
Benutze sowieso Thunderbird :)
 
Ich find das 2007 sehr geil.
Nur als Azubi kann ich mri die leider nicht leisten :(
Muss ich wohl beim 2000er bleiben :(
 
@morpheus-gnd: warum? das 2003 kostet doch auch nimma all zu viel
 
@morpheus-gnd Also ich bin auch Azubi und werde mir die Schüler Version holen die kostet so ca. 120 €!
 
Mit Office 2007 machts echt mehr Spaß zu arbeiten. Man kann sich schnell an die neue Oberfläche gewöhnen. Man kommt jetzt einfach viel schneller an die Funktionen ran, die man gerade braucht. Super!!
 
Ich bin auch ziemlich begeistert, sieht top aus und das mit den tabs ist einfach und intelligent aufgebaut :)
ich hoffe nur, ich kann von meiner 2003 small business version upgraden...
is darüber schon etwas bekannt und wie wird das mit xp auf vista sein?
 
@DeMetatron: Ich habe vor kurzem gehört, dass man von Office 2003 nicht auf Office 2007 upgraden kann.
 
@DeMetatron: XP auf Vista ohnehin nicht, vollkommen anderer Sourcecode.
 
@Zebrahead: Der Sourecode hat überhaupts nichts zu tun mit seiner Frage! Natürlich wird es wieder eine Update Version geben! Die frägt einem bei der Installation wieder nach der alten Office CD und fertig! Genauso wie man von XP auf Vista updaten kann!
 
@Zebrahead: mit upgraden mein ich, dass man eine kopie günstiger bekommt, da man die vorversion hat, da isses wurst ob es der gleiche sourcecode is :)
 
Sehr schönes Review, danke! Zum Office kann ich nur die Worte von YocktoBit wiederholen. Sehr gelungenes Programm.
 
2007 ist echt super geworden. Was mir noch aufgefallen ist. Im Outlook bei der Erstellung von Signaturen ist nun ein schön übersichtlicher Editor eingebaut. Nicht so 0815 wie bei 2000/xp/2003.
 
Nettes Preview, das neue Office ist auch wirklich gelungen, habe es auf meinem INTEL CELERON 466mHZ mit 96MBRAM installiert und es läuft sogar noch halbwegs gut!
 
Ich hab nen schönen Fehler am Ende des Entpackens...
http://drs.dr.funpic.de/_/office2k4_error.PNG

sonst noch einer ^^ ?
 
@mysterium|FVS: Der Link zu dem Bild geht zwar nicht, aber wenn du mit Entpacken das Vorbereiten der Installation meinst, dann liegt das an der fehlerhaften Setup-Datei, die Microsoft ausgeliefert hat. Wenn du die Datei jetzt nochmals herunterlädst, dürfte der Fehler schon behoben sein.
 
@mysterium|FVS: Also bei mir geht der Link, aber kann ja den Inhalt so auch posten: "Fehler beim Installieren dieses Pakets" . Hab die EXE erst heute vor ner Stunde ca. runtergeladen ...
 
@mysterium|FVS: Genau die Fehlermeldung meine ich. War bei mir auch so. Ich hatte auch erst die fehlerhafte Version heruntergeladen, beim zweiten Versuch hat es dann aber geklappt. Wo hast du es denn heruntergeladen?
 
@Hauner: Habs direkt von Microsoft geladen. Wohl gemerkt die Registrierung dauerte länger als der Download (DL-Dauer 11 Minuten) . Habs jetzt nochmal geladen und nun geht es. Danke für den Tipp!
 
@mysterium|FVS Dennoch komisch, denn die fehlerhafte Version wurde ja schon vor einigen Tagen schon ersetzt :S
 
Sehr gut gemachtes Review.. man... ich glaub irgendwann schmeiss ich oo runter und hau office 2007 rauf.!!
 
"nicht für DSL-1000-Nutzer profitabel"... hä? Mit DSL1000 haste das auch in ca. 1 1/2 Stunden. Halte ich auf gar keinen Fall für unprofitabel. Ihr vergesst glaub ich bei all dem DSL6000 und ADSL2+/16000-Gedöns, dass sogar DSL768 die 12fache Geschwindigkeit von ISDN hat!?
 
@lofote : stimmt hab ich mir auch gedacht!!
 
vielen Dank für das durchsehen. ich finde auch das sich die BETA gut verhällt....
ich hab irgendwie das Gefühl das sich auch was bei Microsoft tut. Mir fällt auch nicht ein was man noch in ein office reinmachen könnte.
 
Mir gefällt die Office 2007 sher gut. Wird bestimmt das Beste Office was es je gab (einschließlich dem kleinen OpenOffice). Finde das mit dem PDF besonders gut. Auch das XPS Format ist sehr gut (finde ich sogar besser, weil die Bilder beim vergrößers scharf bleiben). Gut das mit dem yyyx ist jetzt einbisschen gewöhnungsbedürftig. Diese öffnen sich dann halt nicht mit alte Versionen. Aber falls die Datei keine Neuerungen (neue Funktionen von yyyx) hat kann man sie ja auch im alten Format speichern. Also M$ ganz großes Lob. Weiter so...

PS: Wann kommt die Beta2 von Windows Vista?
 
aehm ... ich frage mich wie die das gerichtlich hinbekommen haben pdf create zu integrieren ohne adobe zu fragen ...
 
@Empath: Wie komst Du darauf, dass es da kein Abkommen mit Adobe gibt? Steht das irgendwo? Quelle?
 
habe mir am wochenende auch mal die beta2 installiert und bin soweit
sehr begeistert. was mir an outlook aufgefallen ist, das symbol in der taskleiste ändert sich nicht bei neuen emails. hatte da mit outlook 2003 immer n kleinen briefumschlag. oder muß ich das hier noch einstellen?
 
Sehr schön geschrieben. Danke vielmals
 
dazu passend, oder auch nicht http://tinyurl.com/qdugy
Kommentar abgeben Netiquette beachten!