Touch HD & Xperia X1: iPhone-Rivalen im Vergleich

15.01.2009 16:03 
Das HTC Touch HD und das Sony Ericsson Xperia X1 zählen derzeit zu den besten Handys auf Windows Mobile-Basis. Auch wenn die beiden Mobiltelefone neben dem Betriebssystem noch einige andere Gemeinsamkeiten aufweisen, könnten sie dennoch kaum unterschiedlicher sein.


Die Entscheidung, welches der beiden Handys wirklich das Bessere ist, fällt denkbar schwer und knapp aus. Unserer Meinung nach ist das Touch HD einen Tick besser als das Xperia X1. Dennoch hat Sony Ericsson mit seinem ersten Windows Mobile-Handy einen wirklich gelungenen Start hingelegt. Gerade die Idee mit den Panels und auch die ausziehbare Tastatur haben uns bei dem Mobiltelefon des japanisch-schwedischen Unternehmens sehr gut gefallen.

Ausschlaggebend für den Sieg des Touch HD war unter anderem das große Display. Darüber hinaus wirkt das Handy von HTC trotz des nahezu identischen Innenlebens der beiden Geräte dynamischer. Auf die Eingaben reagierte das Touch HD stets sehr schnell und präzise und auch bei den Multimedia-Funktionen konnte das Touch HD überzeugen und damit den Sieg für sich entscheiden.



Was den Preis angeht, müssen wir beiden Mobiltelefonen einen Punkt abziehen. Auch wenn sie im Vergleich mit dem iPhone 3G, welches ohne Vertrag derzeit rund 590 Euro kostet, noch ein bisschen billiger sind, haben es die Preise von etwa 540 Euro (Touch HD) und 490 Euro (Xperia X1) doch in sich. Wer auf der Suche nach einem günstigen Mobiltelefon ist, ist hier sicherlich fehl am Platz.

Preisvergleich: HTC Touch HD

Preisvergleich: Sony Ericsson Xperia X1


Jetzt sind Sie dran! Teilen Sie uns mit, welche Produkte wir für Sie testen sollen oder welche Produkte Sie schon immer in einem Vergleich sehen wollten. Wir sammeln Ihre Vorschläge und vielleicht finden Sie ja schon bald Ihren Wunschtest auf WinFuture.de
Diesen Testbericht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hätte das Touch HD erstmal geputzt bevor man damit ein Bild macht... O__o
 
@cH40z-Lord: Sind schon einige Fingerabdrücke zu sehen. Aber ganz so schlimm find ichs nicht.
 
Ich hatte neulich mal ein Touch HD in der Hand und musste es für einen Kollegen für Exchange einrichten. Ehrlich gesagt fand ich das Ding furchtbar. Die Bedienung ist wegen ist unglaublich inkonsistent. Solange man in der TouchFLO-Oberfläche bleibt, gehts ja noch - nur bleibt man da eben nicht lange. Früher oder später muss man eben doch wieder in diese verschachtelten Windows-Menüs, und sie sind ein ergonomischer Graus!
 
@el3ktro: Bei X1 muss es wohl auch so sein, wegen Windows.
 
ich habe selbst das touch hd und hab auch schon mit dem x1 und auch mit dem neuen nokia 5800 gespielt. in sachen multimedialität ist das touch hd einfach unübertroffen, aber in sachen reaktion kommen die wm6.1 geräte einfach nicht an das neue nokia ran. der touchscreen mit dem taktilen feedback funktioniert super und die idee einen doppelklick einzubauen hat bis jetzt einfach gefehlt. ich freu mich schon auf das n97.
 
@Azthel: Ja, den HD möchte ich auch nicht mehr missen. Hat im Oktober meinen BlueAngel abgelöst.
 
Also ich habe seit Jahren keine Probleme mit der Bedienung von Windows Mobile. Ein Exchange Konto einzurichten geht in wenigen Minuten und nur weil man hier nicht mit tollen Animationen und Icons beglückt wird, heißt es nicht, dass es schlecht ist. Solche Dinge gehören mMn in eine per Stylus zu bedienende Oberfläche und Windows Mobile ist nunmal das. Übrigens ist ein kleiner Fehler im Artikel: Beide Geräte werden von HTC hergestellt.
 
Meiner Meinung nach ist das Xperia X1 eher ein Konkurent für das HTC Diamond Pro.
Das Touch HD bedient einen ganz anderen Käuferkreis.
PS: Beide Geräte können dem iPhone 3G nicht nur das Wasser reichen sondern sind ausser in der Finger-Bedienung in jeglicher Hinsicht besser.
 
"bereitet das Surfen hier jedoch deutlich mehr Freude, als auf dem Xperia X1" Das Komma ist falsch, da kommt keins hin.
 
"Mobiltelefon des japanisch-schwedischen Unternehmens"
lol, das X1 wird auch von HTC produziert
 
abgesehen davon, dass das Xperia auch von HTC prodziert wird und Sony nur den Stempel aufedrückt hat, ist der Test wenig aussagekräftig. Ihr solltet euch mehr als nur ein paar Minuten mit den Geräten auseinandersetzen und wirklich auf die Feinheiten eingehen - wie praxistauglich ist die Steuerung und Software etc.pp.
So ist der Testbericht überhaupt nicht zu gebrauchen und vor allem: Monate zu spät. Die ersten Vergleiche zu beiden Handys gabs schon gegen Oktober 2008. Und mittlerweile hat jede 2. Internetseite die sich mit Technik beschäftigt so einen Vergleich in petto. Etwas mehr Weitblick bitte.
 
@xploit: Dass die Hardware von HTC produziert wird und auch einige der Softwaremodule von HTC sind, heisst noch lange nicht, dass SE "nur den Stempel aufgedrückt hat". Z.B. das ganze Produktdesign etc. ist von Sony Ericsson vorgegeben worden. Und das macht halt viel mehr auf "edle Verabeitung" etc., als HTC es je in seinen eigenen Produkten gemacht hat. Und ja: Produktdesign ist ein Hauptteil der Arbeit.
 
@Lofote: Produktdesign ist nicht mehr als n Stempel. Das Xperia ist mitnichten auf "edel" getrimmt, sondern auf "robustheit". However - das sind keine Punkte die einen Kaufentscheidung beeinflussen. Die Technik stammt von HTC und die macht den Kohl fett, wenn es ums Arbeiten mit den Geräten geht.
(nebenbei bemerkt hat HTC mit der Touch-Reihe vor einigen Monaten sehr wohl angefangen, seinen bis dahin drögen Geräte etwas mehr Pepp zu verpassen... das Touch HD ist dabei der vorläufige Höhepunkt... haste das schonma in der Hand gehabt? Ich finds schon verdammt "edel" :))
 
@xploit: Haste mal das hier abgebildete silberne (nicht das schwarze) X1 in der Hand gehabt? Das Edelstahl wirkt einfach brutal edel, kann mir nicht helfen :). Produktdesign ist mehr als ein Stempel. Es geht ja um die ganzen Vorgaben, die Abmassen, welche Tasten wo (sprich: Die Ergonomie, das wichtigste überhaupt), etc. Du gibst krasse Randdaten an deine Techniker, wenn du denen eine Zeichnung gibst, wie es von außen aussehen soll. Frag mal einen Entwickler. Frag z.B: die PlayStation 3-Entwickler, was für Probleme die hatten, nachdem die Designer das äußere Design festgelegt hatte, darin dann die ganze Technik sauber gekühlt und möglichst günstig zum herstellen herzustellen. Du unterschätzt das völlig.
 
Es sollte vielleicht noch erwähnt werden, dass beim X1 das Display herabgesenkt wurde und man deswegen nicht besonders gut in die Ecken kommt, was beim HD nicht der Fall ist.
 
@michi!: Also das problem mit den Ecken habe ich nicht. Im Gegenteil, man weiss sogar eher, ob man jetzt noch auf dem Bild "getippt" hat, oder neben dem Screen.
 
@Lofote: warte mal n paar Monate ab, bis sich der Dreck in den Kanten und Ecken sammelt... schöne Sauerei, wie bei vielen, älteren HTC Modellen auch ^^
 
hätte gern ein test von samsung i900 omnia gelesen. das handy könnte x1 gut schlagen können
 
Ich denke da ist ein RDS radio drin?! Oder sind das da phantasiefrequenzen und deshalb kommen keine sendernamen?!
 
@RocketChef: Ja, da ist ein RDS-Radio drin. Leider war der Empfang an der Stelle an der die Fotos gemacht wurden nicht gut.
 
ein Test, ob der integrierte GPS-Empfänger gegen den SIRF3 des HTC XDA Orbit 1 ankommt, wäre interessant. Mein neuer Orbit 2 ist weitaus unempfindlicher und geht im Auto teilweise schon nicht mehr, da nur 1-3 Sats...
 
@SurfaceCleanerZ: Habe das X1 täglich im Auto im Einsatz. Navigation läuft super. Sehr flüssig noch keinen einzigen sat verlust... GPS Tools: GPS Tuner, MN7
 
Nun diese zwei Geräte sind ja nun wirklich keine Konkurrenten.
Wennschon dann SE X1 vs HTC touch pro!
 
Die Touch Oberfläche vom HD läuft auch auf dem X1 ebenso, wie der Yutube Player und die anderen Programme. Das X1 mit der Touchoberfläche und den zusätzlichen X1 Panels ist für Buisnessanwender die bessere Wahl... Alle notwendigen Infos dazu hier http://tiny.cc/1jBI9
 
Auch wenn ich mir jetzt ein dickes - einfange muss ich sagen das ich bei nem Test auf na messe von diesen ganzen neuen tollen Touch Handys mit Windows Mobile die Bedienung immer furchtbar fand. Das liegt mit sicherheit nicht an den Geräten selbst sondern sondern an dem OS. Man kommt immer wieder in träge regierende verschachtelte menüs wo man nen Stift braucht, oder einfach ewig drücken muss bis er ne eingabe annimmt.
Beim Iphone (nein ich habe keins) ist die bedienung wenigstens intuitiv und schnell und für fast jedermann zu kapieren.
Wenn die Handykonzerne ein konkurenzfähiges Smartphone bringen wollen sollten sie sich mal überlegen vll am grundsystem einmal neu anzusetzen und direkt auf neue Techniken auslegen.
Die Basis des WinMobile kommt einfach noch aus einer Zeit wo touchscreen noch nicht sehr verbreitet war.
 
Bitte nicht persönlich nehmen (ich formulier es auch mal nett), aber vieleicht sollte man im WF-team mal schauen ob es nicht noch einen anderen Sprecher für die Videobeiträge gibt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen