Test: Saitek USB Hub Pro

30.07.2003 10:52 

SAITEK USB HUB PRO

  1. Einleitung
  2. Testverfahren
  3. Technische Daten
  4. Anwendungstest
  5. Impressum



Einleitung

Immer mehr Geräte laufen über den USB Anschluss,
da aber viele Computer nur zwei Anschlüsse haben,
muss ein HUB gekauft werden.
WinFuture hat für Sie den Saitek USB HUB Pro getestet.


Testverfahren

Der USB HUB PRO wurde nach folgenden Punkten bewertet:

Installation, Handhabung, Kompatibilität, Preis/Leistung

Des Weiteren wurde die Altagssituation getestet.

Mit folgender Testhardware wurde die der HUB getestet:

9 verschiedenen USB Mäusen, USB Tastatur;
HP PhotoSmart 215, Teac Portable USB-Drive, Microsoft Sidewinder GameVoice, 3 Scannern

Technische Daten


  • aktiver und passiver USB Hub
  • 4 USB Anschlüsse
  • 2 LED`s zur Anzeige der Betriebsart
  • 4 LED`s zur Anzeige der Anschlüsse

    Systemvoraussetzungen:
  • PC Pentium 133MHz oder höher

  • USB Anschluss
  • Microsoft Windows® 98, ME, 2000, XP
  • MacIntosh® mit OS8.5 oder höher
  • DirectX® 7.0 kompatibel

    Anwendungstest

    Der USB Hub Pro von Saitek wird mit einem Netzteil geliefert,
    so können Sie es sich aussuchen, ob Sie die USB Geräte über den USB
    Anschluss Ihres PC`s laufen lassen, oder den HUB mit Strom versorgen.
    Bei Geräten mit hohem Stromverbrauch ist dieses aber zu empfehlen.
    Der Hub wird, sobald er an den vorhandenen USB Anschluss angesteckt wird,
    von Windows als Standard Hub erkannt. Eine Installation von Treibern ist somit nicht
    nötig. Sobald ein Gerät an den USB HUB angeschlossen wird, wird dieses von Windows
    einwandfrei erkannt und installiert. Bei mehreren angeschlossenen Geräten, wird das Netzteil
    benötigt. Das Gerät ist sehr modern gestaltet, und sehr übersichtlich gestaltet.
    Etwas verwirrend sind allerdings die 4 gelben LED`s, die bei Eingeschaltetem PC immer
    leuchten, egal ob Geräte angeschlossen sind oder nicht.

    Impressum

    Vielen Danke für die Bereitstellung des USB HUB`s
    Hersteller: Saitek
    Screenshots und Review: © Juli 2002 by Felix Schulze

  • Diesen Testbericht empfehlen
    Kommentar abgeben Netiquette beachten!