Exklusiv-Interview: Media Center Edition 2004

05.10.2003 09:25 
Unsere guten Kantakte waren uns oft sehr hilfreich, so wie dieses Mal. Vor einigen Tagen hat Microsoft die Media Center Edition (2004) von Windows XP veröffentlicht. Windows XP Media Center Edition 2004 macht den PC zum Zentrum des digitalen Wohnzimmers der Zukunft: ausgestattet mit spezieller Hardware erlauben Media Center PCs den einfachen und komfortablen Zugriff auf alle digitalen Medienangebote


Wir hatten exklusiv die Möglichkeit mit einem der Mitarbeiter aus Redmond (USA) ein Interview zu führen. Wir haben den Namen entfernt und durch den Kürzel STE (Software Test Engineer) ersetzt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim lesen.


Olcay Buyan
Olcay@WinFuture.de


Olcay:
Guten Morgen

STE : Hey :)

Olcay: Na gut, fangen wir mal an :)

STE : Ok

Olcay: Was war Ihre Aufgabe bei Microsoft im MCE 2004 Team?

STE : Ich war als Software Test Engineer tätig. In der Windows Media Division: DVD, Timeshifting, Analog TV Gruppe.

STE : Wir waren im Gebäude 50.

STE : Auf dem Redmond Campus

Olcay: Welche Funktionen nahmen am meisten Zeit in Anspruch? Wir haben oft gehört das bei der Entwicklung Probleme mit dem europäischen EPG-System (EPG -> Electronic Program-Guide) entgegen gekommen sind. Stimmt das?

STE : Naja, die PAL-Systeme waren recht hartnäckig. Wir haben extra Kabel in unsere Labore gezogen. Da die PAL-Signale von Europa und Asien anders sind, mussten wir diverse TV-Karten unterschiedlich testen.

STE : Der Teletext in Europa war ebenfalls eine Herausforderung. So brauchten wir eine weitere extra Zuführung in unser Labor um dies ebenfalls genauestens zu testen.

STE : Außerdem hatten wir ein Problem mit DirectX 9.0b. Nach dem Upgrade auf DirectX 9.0b funktionierten die TV-Karten (PAL) nicht mehr richtig.

STE : Der Fehler war der kstvtune.ax, aber ein Patch wurde schon veröffentlicht, welcher das Problem behebt.

Olcay: Hattet Ihr Probleme die Ihr eigentlich nicht erwartet habt?

STE : Eine ganze Weile lang hatten wir ein großes Problem mit Pixela TV-Karten, welche in großen Maßen in Japan verkauft wurden. Die Pixela TV-Karte verwendeten das NTSC-J-Signal, also brauchten wir das NTSC-J-Signal im Labor nur um das Problem zu finden. Ein Pixela Mitarbeiter flog den weiten Weg nach Redmond (USA) zu uns, um dieses Problem zu lösen.

STE : Viele neue DVD-Decoder machten uns unnötig Probleme. Zum Beispiel das Zoomen bei der Wiedergabe oder die zeitversetzte Wiedergabe funktionierte nicht mehr korrekt, also mussten wir diese Fehler beseitigen.

STE : Slow-Motion (Langsame Wiedergabe) wurde wegen dem Fehler mit der zeitversetzten Wiedergabe komplett aus der MCE 2004 entfernt.

Diesen Testbericht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob das Interview je stattgefunden hat wird doch sehr bezweifelt !!

 
Immer diese Zweifler Jene die hinter allem das verworfene sehen die meinen sie seien Superinteligent und ihre ganze vorhandene Inteligenz dazu benutzen um Ihre eigene Destruktive Denkensweise zu verbreiten. Jeder spricht so wie er denkt und jeder ist so wie er denkt... Na ja dann such mal bei Dir ... wünsche Dir dabei viel spass :-))
 
@MS-Master:
wie meinst du das? denkst du das wir es nötig haben was zu erfinden?
 
naja Olcay es gibt halt immer Neider und Schwätzer - einfach ignorieren solche geistigen Ergüsse!
 
Das sieht doch jedes Kind das das erfunden wurde oder irgendwo abgeschrieben wurde !
 
Antwort auf den Kommentar von obermeier: sorry aber ich versteh dich echt nicht. bist du neidisch, magst du mich nicht :P oder hast du komplexe. das interview wurde geführt ich hab es ins deutsche übersetzt und als artikel online gestellt. ich dachte das es interessant ist für den einen oder anderen.
 
Wieso sollte es abgeschrieben worden sein?
 
ne also ich denk ned das des abgeschrieben worden ist..wieso auch..wenn es nämlich selbst gedichtet wäre dann wär das auch dumm weil das hier ja ein Online magazin von Windows ist...

an alle kritiker: wenn ihr vileicht efersüchtig seit dann finde ich des nur kindisch..nix weiter..

Euer:
Win-man@www
 
mir isses wurscht was war^^
hauptsache das zeuch da oben stimmt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!