Dicke Luft in deutschen Großstädten

Die Diskussionen um die Reduzierung der Luftverschmutzung in deutschen Städten reißen nicht ab. Besonders die Stickstoffdioxid-Werte (NO2) sind vielerorts besorgniserregend. Diese Woche fällt das Bundesverwaltungsgericht eine Entscheidung zu der Frage, ob Fahrverbote rechtlich zulässig sind. Denn: Diesel-Pkw sind die Hauptquelle für Belastungen mit Stickstoffdioxid. Der Verkehrsbereich trägt zu rund 60 Prozent zur Belastung bei. Und daran wiederum sind die Diesel-Pkw laut Umweltbundesamt mit 72,5 Prozent beteiligt. Unsere Grafik zeigt die zehn Messstationen mit den laut Umweltbundesamt deutschlandweit höchsten NO2-Werten im Jahr 2017.
Quelle: Statista.com
Diese Infografik empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen