Wenn Computer Arbeitsplätze gefährden

Helferberufe sind am stärksten davon gefährdet von Computern oder computergesteuerten Maschinen ersetzt zu werden. Seit 2013 ist das Risiko noch einmal deutlich gestiegen, wie eine aktuelle Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. In Expertenberufen ist das Risiko am geringsten, aber auch hier stieg der Anteil der Tätigkeiten, die potenziell von Computern erledigt werden könnten, von 19 auf 24 Prozent.

Wie die Grafik zeigt, sind in Fertigung und Fertigungstechnik die meisten Tätigkeiten von Computern ausführbar. Am deutlichsten gestiegen ist der Anteil zwischen 2013 und 2016 mit einem Plus von 20 Prozentpunkten in Verkehrs- und Logistikberufen.

Zu den einzigen Berufssegmenten, in denen die Anteile gesunken sind, zählen Gesundheitsberufe mit einem Prozentpunkt weniger und IT- und naturwissenschaftliche Dienstleistungsberufe. Hier sank der Anteil der Tätigkeiten, die ein Computer ausführen könnte, von 44 auf 39 Prozent.
Quelle: Statista.com
Diese Infografik empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen