Darum löschen Benutzer Apps vom Handy

Fast jeder Smartphone-Nutzer (89 Prozent) hat schon einmal eine App vom Mobiltelefon gelöscht. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Am häufigsten genannt: Enttäuschung bzw. Desinteresse. Ebenfalls oft genannt wurde, dass die App lange nicht mehr benutzt bzw. nicht mehr benötigt wird. Weitere Gründe sind ein zu großer Verbrauch von Speicherplatz durch die App oder zu viel Werbung während der Anwendung. Und rund ein Drittel der Befragten gaben an, dass sie einfach eine andere, bessere App gefunden haben. Die meisten Smartphone-Besitzer nutzen übrigens ein bis zwölf Apps mindestens einmal pro Monat. Ein Drittel (32 Prozent) der Befragten hat aber mehr als 20 Apps auf dem Smartphone installiert - somit auch viele selten genutzte.
Quelle: Statista.com
Diese Infografik empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen