So hat sich der iPhone-Preis entwickelt

Heute Abend (ab 19 Uhr MESZ) wird Apple - erstmals im neuen Unternehmens-Hauptquartier - seine Produktneuheiten vorstellen. Dann wird die Öffentlichkeit auch erfahren, ob das neue Apple-Smartphone iPhone 8 (Plus) oder iPhone X heißt oder ob es gleich zwei neue Geräte geben wird. Auf jeden Fall wird die neue Generation alles andere als billig werden. In den Medien wurde der Verkaufspreis bis zuletzt auf rund 1.000 US-Dollar beziffert.

Damit wäre es das teuerste iPhone aller Zeiten, wie die Grafik zeigt.
Quelle: Statista.com
Mehr zum Thema: iPhone, Apple
Diese Infografik empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super Vergleich wenn die hälfte der Preise mit Vertrag sind. In Deutschland kosten die alle 1€
 
@Reude2004: Ca. 7-10 Euro der Grundgebühr vom neuen Vertrag/Tarif fällt aufs Smartphone.
Sind dann also eher 8-11 Euro.
Und oft wollen die Anbieter am Anfang 99 Euro fürs Smartphone haben.
 
@Vanilo: Und? Rechne mal durch : 99+24x10=339 Euro. Also immernoch günstiger als es zu vollem Preis im Laden zu kaufen.
 
@iPeople: leider kostet es bei den Anbietern keine 10 sondern 20/25 Euro. Den Rest zahlst du als einmalige Zahlung. Alles andere sind kurzfristige Aktionen
 
@flatsch: In der Regel zahlst Du 10 Euro extra auf den normalen Vertrag.
 
@flatsch: Bei Apple mag es stimmen, andere bekommt man aber nach 6 Monaten im freien Handel dann auch schon für 400-500 Euro.
 
@iPeople: nein diese Regel ist lange vorbei
 
@Vanilo: da Stimme ich dir zu, hindert aber die Provider nicht daran, dennoch 25€ pro Monat haben zu wollen :)
 
@flatsch: Du verwechselst das wahrscheinlich mit der separaten Finanzierung, die man unabhängig vom Handyvertrag z.B. bei vielen Discountern bekommt. Die gängigen Anbieter bieten immernoch Vetrag ohne Handy und Vertrag mit Handy (+10 Euro) an.
 
@iPeople: ich arbeite in diesem Bereich... Kein Anbieter gibt das iPhone zum Vertrag für 10€ monatlich... Wir reden hier auch von Deutschland... Wenn du mich besseren belehren möchtest, bitte mit Beleg
 
@flatsch: 10 Euro monatlich extra plus Einmalzahlung. Darum ging es. Dass du in diesem Bereich arbeitest, macht dich nicht zum Allwissenden. Ich habe selber so einen Vertrag.
 
@iPeople: kein Beleg.. Und gucke bitte bei Telekom, o2 und Vodafone... Die verlangen alle 20/25€..

Dann hast du einen alten Vertrag, der nicht aktuell ist
 
@flatsch: Selbst mit 20 Euro ist es immernoch preiswerter als Original
 
@iPeople: Die Einmalzahlung ist aber dann enorm, bzw der Vertrag sonst im ganzen sehr teuer.
Gerät 1 Euro, aber dafür hat man einen Vertrag mit 65 EUR an der Backe oder eben 300 EUR einmalig und einen Tarif für 30 EUR nehmen müssen.
Zu einem 10 EUR Tarif zahlt man bei O2 630 EUR einmalig für das iPhone 7.
(Jeweils die kleinste Ausführung mit 32GB.)
 
@otzepo: Ich zahle 10 Euro extra zum Vetrag (Vorher gleicher vertrag ohne Handy) und habe für das 6S eine Einmalzahlung von 339 Euro geleistet. Das sind summa Summarum 579 Euro und damit weit unter Ladenpreis.
 
@iPeople: Dein Vertrag selbst kostet dann aber auch noch mal über 20 EUR im Monat? Um so teurer der Vertrag um so mehr kann man sparen, da es dadurch gegenfinanziert wird.
Wer nur 100 Freieinheiten und 300MB Daten im Monat verbraucht zahlt bei den großen Flatrates drauf und hat am Ende mehr für sein Handy bezahlt.
 
@otzepo: Welchen Teil von "Vorher gleicher Vertrag ohne Handy" hast Du nicht verstanden? Ich zahlte die selbe GB schon vorher, minus 10 Euro , da ich das Handy erst später mit reingenommen habe. Daher spielt es keine Rolle, wie hoch meine GB ist, denn die war VORHER schon so.
 
@iPeople: Es ist doch dennoch ein Unterschied ob man nun eine Flatrate mit Allnet und zB 2GB LTE hat oder nur einen kleineren Vertrag, was die Subvention angeht. Ich habe so einen kleinen Vertrag, ich zahl nur knapp 5 EUR im Monat und komme damit locker aus - da würde meine Subvention auf 0 schrumpfen.
Wenn man nun einen gleichwertigen Vertrag bei einem Discountanbieter vergleicht zahlt man eben doch mehr als nur diese 10 EUR. Ist natürlich alles nur ein Zahlenspiel, da man ja auch die Flatrate wirklich exzessiv nutzen kann und auf einen Direktvertrag beim Netzprovider bestehen kann. Was ich damit meinte ist nur, dass du bei deinem Anbieter so auch auf einen Monatsbetrag von 30 EUR kommen wirst.
 
Kommt schon Leute, das ist doch kein Vergleich.
Was soll ich denn mit der Angabe, dass das iPhone 5c in den USA für 99$ mit einem Vertrag verkauft wurde, wenn unten dann die Preise ohne Vertrag für neuere Modelle gelistet werden.
Entscheidet euch mal bitte für eine Variante.
 
gerade ein iPhone SE 32GB für 280EUR gekauft, das ist ein realer Preis, alles andere einfach zu viel imho.
 
Äpfel mit Birnen .... WinFuture, könntet ihr ein wenig eure Qualität anheben?
 
Die Qualität von diesem Artikel ist deutlich verbesserungswürdig... Mit und ohne Vertrag vergleichen ist auf jeden Fall nicht korrekt! Ich finde die aktuelle Angabe von Preisen ohne Vertrag gleich in der Keynote richtig gut - ob einem das dann zu viel ist, kann man selbst entscheiden.


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen