Wie die Deutschen mit Hate Speech im Netz umgehen

Der Bundestag hat heute das Gesetz gegen Hasskriminalität im Internet beschlossen, Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter sollen unter anderem künftig "offenkundig strafbare Inhalte" innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt eines Hinweises löschen. Ob dem Hass im Netz so beizukommen ist, bleibt abzuwarten. Hate Speech ist ein Phänomen dem rund zwei Drittel (67 Prozent) der Onliner schon einmal begegnet sind, wie eine forsa-Umfrage im Auftrag der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) zeigt. Wie damit umgehen, in dieser Frage scheint noch viel Unsicherheit zu bestehen. 22 Prozent geben an, einen Hasskommentar beziehungsweise dessen Verfasser bei einem Online-Portal gemeldet zu haben. 18 Prozent haben bereits kritisch auf Hasskommentare geantwortet. Das Nutzer aufgrund eines Hasskommentars Anzeige bei der Polizei erstatten, scheint indes die absolute Ausnahme zu sein.
Quelle: Statista.com
Diese Infografik empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen