Gaming ist keine Frage des Alters

Gaming ist mitnichten eine Domäne von Kindern und Jugendlichen. Das belegt auch eine kürzlich vom Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) veröffentlichte Erhebung.Demnach ist das Durchschnittsalter der Gamer von 31 Jahre (2011) auf 35,5 Jahre (2017) gestiegen. Insgesamt zocken rund 34,1 Millionen Menschen in Deutschland Computer- und Videospiele - davon sind 47 Prozent Frauen und 25 Prozent über 50. "Games sprechen mit ihren vielseitigen Inhalten und neuen Technologien alle Altersgruppen an," folgert BIU-Geschäftsführer Felix Falk.

Die Grafik zeigt Anzahl und Altersverteilung von Spieler/innen von Computer- und Videospielen in Deutschland.
Quelle: Statista.com
Diese Infografik empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!