Dafür würden die Deutschen Siri, Alexa und Co. nutzen

Digitale Sprachassistenten sind längst mehr als eine Zukunftstechnologie. Laut einer Statista-Umfrage hatten bereits Anfang 2016 rund 28 Millionen Menschen in Deutschland Erfahrungen mit Siri und Co. gesammelt. Auch ein Jahr später sieht nicht so aus, als ob die virtuellen Helfer wieder von der Bildfläche verschwinden würden. Für die USA lassen Schätzungen den Schluss zu, dass es schon in zehn Prozent der Haushalte einen Amazon Echo gibt. Und auch die Deutschen wüssten wohl etwas mit dem smarten Lautsprecher anzufangen, wie eine Statista-Erhebung aus dem März 2017 zeigt. Die Top 3-Einsatzgebiete für Sprachassistenten sind Informationen von Suchmaschinen abrufen, Terminerinnerungen und Wettervorhersagen. Dagegen scheinen die Befragten der neuen Technologie aber noch nicht so richtig über den Weg zu trauen, wenn es um kostenpflichtige Leistungen wie die Bestellung von Taxis oder Waren geht.

Die Grafik bildet eine Umfrage dazu ab, wofür die Befragten digitale Sprachassistenten nutzen würden.
Quelle: Statista.com
Diese Infografik empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!