Dell fädelt größten Tech-Deal aller Zeiten ein: Ein Vergleich

67 Milliarden US-Dollar ist Dell der Zukauf des Speicherspezialisten EMC wert. Damit hat der PC-Hersteller den bisher größten Tech-Deal aller Zeiten eingefädelt. Der Einstieg in das Geschäft mit Speicherdiensten soll Dell konkurrenzfähiger machen. Die bisher größte Übernahme im Tech-Bereich ging auf das Konto des Dell-Rivalen Hewlett-Packard. Das Unternehmen hatte 2001 die Compaq Computer Corporation für rund 34 Milliarden US-Dollar übernommen.

Dell kauft EMC für 67 Milliarden Dollar
Größter Deal der IT-Geschichte
Quelle: Statista
Diese Infografik empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hinkt. In 2001 hatte "Milliarde" noch einen ganz anderen Stellenwert als 14 Jahre später.
 
@TurboV6: Dein Kommentar hinkt, schau dir mal das Sternchen an...
 
@frauhottelmann: ich meine auch nicht die Inflation. Denn 2001 hat man noch nicht mit Milliarden um sich geworfen, wie man es heute macht und quasi Alltag ist. Da steckt keine Inflation drin. (Deswegen hab ich Stellenwert und nicht Wert geschrieben).
 
@TurboV6: Also um die Jahrtausendwende hat man schon mit Geld um sich geworfen ;) http://www.imaa-institute.org/statistics-mergers-acquisitions.html#TopMergersAcquisitions_Worldwide
 
@TurboV6: Vor tausend Jahren hat man auch noch nicht mit Millionen oder gar Millarden um sich geworfen, sondern mit Goldstücken und Salz. Trotzdem lassen sich die Werte irgendwie vergleichen.
 
@dodnet: ich denke nicht dass vor tausend jahren die globalisierung schon so vorangeschritten war und wirtschaftssysteme dieses ausmaß hatten!
 
@Manuel147: Man nehme ein beliebiges größeres Bauprojekt (Weltwunder) und rechne das mal auf heutige Beträge um. Ich glaube die schlagen so ziemlich jede heutige Ausgabe. Damals hat man sicher keine Firmen verkauft, da wurde mit ganzen Ländereien geschachert.
 
@dodnet: manche Unternehmen wie Walmart machen fast eine halbe Billion (korrigiert) Umsatz. An so eine Wertschöpfung kommt auch kein Weltwunder, dafür war die Welt noch "zu klein"
 
@Manuel147: Wenn, dann eine halbe Billion. englische Zahlen > Million sind ungleich den deutschen.
 
@dodnet: Danke du hast vollkommen Recht. Das weiß ich eigentlich -> und trotzdem hab ichs falsch geschrieben :-)
 
HP war ja auch nicht sparsam in den vergangenen Jahren...
Aber 67 Mrd. ist schon ´ne ganz schöne Hausnummer - mal abwarten, ob sich diese Investition lohnt und rentiert oder ob Dell dann doch wegbricht.


Kommentar abgeben Netiquette beachten!