So viele planen den Kauf eines iPhone 6S

Jetzt ist es also da, das iPhone 6s, das Smartphone auf das Apple-Jünger rund um den Globus händeringend gewartet haben. Und wer kauf das neue iPhone hierzulande? Laut einer Forsa-Umfrage ist das neue Apple-Smartphone vor allem für Menschen interessant, die bereits ein iPhone besitzen. Etwa jeder zehnte von ihnen (11 Prozent) kann sich vorstellen, dass neue iPhone zu kaufen, sechs Prozent haben das Upgrade fest eingeplant. Dagegen ist das Interesse bei aktuellen Android-Nutzern vergleichsweise gering ausgeprägt. Jeder 50. mit Android-Smartphone plant den Wechsel zum neuen iPhone 6s. Für den Großteil der Deutschen (94 Prozent) kommt der Kauf des neuen iPhones nicht infrage.
Quelle: Statista
Mehr zum Thema: iPhone, Apple
Diese Infografik empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und am Ende rennt dann doch jeder damit rum ;-)
Woher sind die 998 befragten Verbraucher? ;-)
 
@Mactaetus: vorm MS store
 
Die Umfrage ist aus August, wo das iPhone 6S noch nicht mal vorgestellt war... Sinn?
 
@nick1: Auch nach der Vorstellung hat mich das Gerät nicht überzeugt. Als Besitzer der iPhone 6 besteht einfach kein Reiz für ein Update jetzt. Evtl das iPhone 7 oder 7S wieder, wenn das denn wieder eine brauchbare Neuerung bringt. ForceTouch etc. sind nur Spielereien...


Kommentar abgeben Netiquette beachten!