Zum Windows-10-Launch: Ein Blick auf 30 Jahre Windows-Geschichte

Vom "Interface Manager aka Windows 1" bis zum seit heute offiziell erhältlichen "Windows 10": Auf die Geschichte des Redmonder Betriebssystem verweist die Wirtschaftswoche heute mit einem Blogeintrag von Michael Kroker und einer interessanten Infografik zum OS.

14 verschiedene Versionen gibt es mit dem jüngsten Windows-Ableger nun - und jede hatte ihre eigenen kleinen technischen "Wunder" zu seiner Zeit mit gebracht, neue Arbeitsweisen ermöglicht und den Markt im Sturm erobert. In wenigen Wochen, im November 2015, feiert Microsoft bereits 30 Jahre Windows.

Natürlich gab es in der langen Zeit zwischen 1985 und heute auch einige Stolpersteine für das Betriebssystem: Neue Ideen, die von den Nutzern nicht so angenommen wurden, wie erhofft. Manchmal waren die Ansätze der Software-Ingenieure einfach zu revolutionär, so dass sich der Arbeitsalltag für PC-Nutzer zu stark änderte.

Die Höhepunkte zu jedem der mittlerweile 14 verschiedenen Versionssprünge von Windows wurden dafür in einer Infografik der "History of Windows" festgehalten. Der IT-Dienstleister Best STL hat die Zeitleiste von Windows 1 bis heute mit ein paar Infos gespickt und aufbereitet (leider gibt es das aktuell nur auf Englisch).

Quelle: MicrosoftTraining.net
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Infografik empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei Windows 8 wird der Startbildschirm gezeigt, bei Windows 8.1 ein Startmenü eines Drittherstellers (Classic Shell?). Peinlicher Fehler oder bewusste Verfälschung?
 
@davidsung: Glaube eher, peinlicher Fehler. Was hätte eine bewusste Fälschung für einen Sinn.
Vielleicht war es ihm nicht mehr bewusst, dass es ein 3rd Party Programm war ^^
 
@davidsung: Würde sagen, nur der Screenshot ist falsch. Der Gedanke ist korrekt. Denn bei Win10 schreibt er ja, das die Start-Button-Aktion nicht mehr den ganzen Bildschirm einnimmt.
 
nur 14 Windowsversionen? da hat aber jemand nur die paar Versionen für die Desktops gezählt. Was ist mit den Serverversionen und denen für diverse Mobilgeräte? Was ist mit den Embeddedversionen?

also kleiner Tipp an das Mathegenie: einfach nochmal die Strichliste überarbeiten. alleine schon bei Windows NT gab es abzüglich der hier bereits genannten ab 2000 und XP, und Vista, 7, 8, 8.1 und 10 weitere mindestens 10 Versionen inklusive der Server. Selbst Windows Phone zählt seit geraumer Zeit zu den NT-Windows.

ich hätte keine Probleme, auf über 20 Versionen zu kommen.
 
@MahatmaPech: Da sind nur die Major-Releases aufgelistet. Was für einen Sinn hätte es die unzähligen Windows Vista oder Win 7 Versionen mit einzubeziehen? Die Server-Versionen basieren doch eh alle auf die ganzen Desktop-Varianten.
 
Windows 98 2nd Edition?


Kommentar abgeben Netiquette beachten!