PC-Talfahrt nimmt Tempo auf

8,4 Millionen PCs wurden laut Gartner im zweiten Quartal 2015 weltweit verkauft, das entspricht einem Rückgang von 9,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nach einer Vorübergehenden Erholung des Marktes in Folge des eingestellten Windows XP Supports sind die Zahlen für das erste Halbjahr 2015 damit wieder ernüchternd.

Trotzdem bleiben die Gartner-Analysten vorsichtig optimistisch, was die mittelfristigen Perspektiven der Branche angeht. Der aktuelle Rückgang stellt sich für sie nicht als strukturelle Schwäche da, sondern als natürliche Folge des ungewöhnlich erfolgreichen letzten Jahres. Ein weiterer Aspekt könnte sein, dass viele Kunden eine Neuanschaffung bis nach dem Start von Windows 10 hinauszögern.

Die Grafik zeigt die Entwicklung des weltweiten PC-Absatzes ggü. Vorjahresquartal.
Quelle: Statista
Diese Infografik empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!