Glasfaser-Versorung im internationalen Vergleich

Quelle: Statista
Diese Infografik empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist halt das ach so innovative und technisch hochspezialisierte DEUTSCHLAND. Hauptsache die Provider verdienen sich dumm und dämlich... nichtwahr Herr Oettinger
 
Wow also Portugal hätt ich jetzt nicht in den Top10 erwartet.

Dass DE tatsächlich nur 1,1% hat scheint mir allerdings auch etwas seltsam, dachte die meisten Großstädte haben alle Glasfaseranbindungen - das müsste doch mehr als nur 1,1% aller Anschlüsse sein?
 
@monte: also von Essen kann ich sagen, dass vor einigen Jahren eine große Glasfaser-Initiative geplant war, diese Firma (ein Tochterunternehmen der Stadtwerke) aber pleite gegangen ist. In 2 Stadteilen liegen in den Hauptstraßen Glasfaserkabel, aber nutzen tut das quasi keiner, weil es keinen Anbieter gibt. Also hier ist nix mit Glasfaser - zumindest bei den privaten Haushalten.
 
@monte: Es geht in dieser Statistik nicht um die Glasfaseranschlüsse der Städte, die sind sicher alle per Fiber verbunden, sonder um die Anschlüsse beim Endverbraucher (FTTH / FTTB). Und da ist Deuschland echt schlecht. Wer hat schon nen Glasfaseranschluß im Haus? In ein paar Jahren wird uns dieser Rückstand echt zum "Dritte-Welt-Land" in Sachen IT machen, fals wir das nicht schon sind.
 
Armes, armes Deutschland ... man ist das peinlich. Tschechien/Slowenien sind wohl ebenfalls als "Flächenländer" zu betrachten und die bekommen den Fortschritt auch hin .... und belächeln uns wohl mit ihren 21%.
 
erst mal müssen in deutschland paar taschen mit geld gefüllt werden und dann vll im jahre 2020 kommen wir auf 5 % und wenns dann kommt dann ist es unbezahlbar, der gierige alte deutsche ändert sich nie


Kommentar abgeben Netiquette beachten!