Android 5.0 - Wann bekommt welches Gerät das "Lollipop"-Update?

Google, Android, Lollipop, Android 5.0 Bildquelle: Google
Lollipop, wie der Codename von Android 5.0 lautet, ist seit Oktober 2014 offiziell verfügbar, inzwischen haben auch einige Dritthersteller ihre Top-Geräte mit Lollipop aktualisiert. Android 5.0 "Lollipop" bringt vor allem optisch ein rundum erneuertes Nutzungserlebnis mit sich, angesichts der Änderungen in Richtung "Material Design" war zunächst zu befürchten, dass die Hersteller-seitigen Anpassungen etwas länger benötigen könnten, inzwischen rollen die Updates aber bei vielen OEMs an.

Besitzer von Nexus-Geräten betraf das aber von Anfang an nicht, da sie bekanntlich auf "Stock"- oder "Vanilla"-Android unterwegs sind, dabei handelt es sich um Android wie Google es schuf.

Android LAndroid LAndroid LAndroid L

Nexus-Modelle geben den Startschuss

Bereits Mitte Oktober hieß es dazu, dass die Tablets Nexus 7 (Modelle von 2012 und 2013) in den WLAN-Ausgaben und das Nexus 10 den Anfang machen werden und ab 3. November 2014 mit "Over the Air"-Updates (OTA) versorgt werden. Nexus-Smartphones, also Nexus 4 und Nexus 5, haben Android 5.0 auch bereits erhalten.

Lollipop ist mit der Veröffentlichung des Nexus 9 offiziell gestartet, im Android Open Source Project (AOSP) steht der Android-5.0-Quellcode sowie die jeweiligen Factory Images schon länger bereit.

Motorola

Bekannt war von Beginn an, dass Nexus-6-Hersteller Motorola der wohl Update-schnellste OEM sein wird: Dieser hat bereits kurz nach der Android-5.0-Vorstellung einen Blog-Beitrag veröffentlicht und Lollipop für das Moto X und Moto G (jeweils beide Generationen, plus Moto G mit LTE), das Moto E sowie die Droid-Modelle Ultra, Maxx und Mini bestätigt, diese Updates sind im Dezember 2014 auch schon angelaufen.

HTC, OnePlus und Sony

HTC hat auf Twitter (via Engadget) erste Updates auf Android 5.0 "innerhalb von 90 Tagen nach Erhalt der finalen Software von Google" in Aussicht gestellt, als erstes soll es für die Flaggschiffe HTC One M8 und M7 kommen. HTC hat per Twitter bestätigt, dass man den Lollipop-Code nun erhalten habe und die HTC One-Versionen M7 und M8 Android 5.0 in spätestens 90 Tagen erhalten werden. Nach aktuellem Stand (Mitte Januar 2015) soll es dieser Tage losgehen, bisher hat es aber noch keine Vollzugsmeldung gegeben. Das bedeutet auch, dass es mit dem von HTC versprochenen Zeitplan eng werden könnte.

Update: HTC konnte den vorgegebenen Zeitplan doch noch einhalten, da mit Ende Januar die Verteilung des Lollipop-Updates für die Deutsche Telekom, Vodafone, O2 sowie T-Mobile Austria begonnen hat, wie das Unternehmen per Twitter bekannt gab. Auch Geräte ohne Branding erhalten nun Android 5.0. Allerdings wird das Update wie in solchen Fällen üblich schubweise angeboten, weshalb es beim einen oder anderen etwas länger dauern kann.

Ein ähnliches 90-Tage-Fenster hat auch OnePlus in einem Beitrag im Forum verlauten lassen, das chinesische Start-Up ist natürlich von den CyanogenMod-Machern "abhängig", dort läuft die Arbeit bereits auf Hochtouren.

Etwas vage äußerte sich Sony zunächst per Blog, bestätigte Android 5.0 aber immerhin für die gesamte Xperia-Z-Reihe. Das Wann war auch hier lange unklar, Sony teilte mit, dass es "Anfang 2015" losgeht, die ersten Lollipop-Smartphones werden die Modelle Z2 und Z3 sein. Anfang 2015 hieß es auf Android Central, dass die Updates Anfang Februar mit dem Xperia Z3 beginnen werden.


Koreanische Hersteller

LG hat die Verteilung von Android 5.0 bereits in der Kalenderwoche 46 von 2014 für das aktuelle Flaggschiff LG G3 begonnen, der Rollout erfolgte aber nicht global, sondern zunächst in Polen. Danach folgen weitere "Schlüssel-Märkte", einen genaueren Zeitplant nannten die Koreaner jedoch nicht. Auch der Vorgänger G2 wird Lollipop erhalten, ebenso wie die "Mini"-Varianten des G3 sowie des G2.

Die Verteilung des Updates für das Samsung Galaxy S5 hat im Dezember begonnen, den Anfang machte man auf dem polnischen Markt. Weitere Länder sollen im Verlauf von 2015 dazukommen. Update: Mittlerweile ist Lollipop auch auf den ersten Geräten in Deutschland gelandet und zwar können es Besitzer eines über Vodafone sowie die Deutsche Telekom bezogenen Geräts (mit entsprechendem Branding) über die KIES-Software auf ihr Gerät laden. Seit Mitte Januar kann von einer allgemeinen Verfügbarkeit gesprochen werden, auch für O2 und Geräte ohne Branding kann das Update nun aufgespielt werden. Eine OTA-Verteilung dürfte demnächst folgen.

Diese Übersicht wird fortlaufend aktualisiert! Zuletzt am 19.01.2015. Google, Android, Lollipop, Android 5.0 Google, Android, Lollipop, Android 5.0 Google
Weitere Fragen:


Diese Frage empfehlen
Kommentieren118
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Artikel & Testberichte