HDCleaner 2.333 - Datenmüll entfernen

Jede Installation, Deinstallation aber auch das ganz 'normale' Arbeiten unter Windows und seinen Anwendungen hinterlässt Spuren auf der Festplatte. Meist sind das Dateien mit den Endungen BAK, CHK, GID oder TMP usw., die sich in allen möglichen Verzeichnissen breit machen. Das kostet Speicherplatz, der Ihnen womöglich an anderer Stelle fehlt. HDCleaner löscht unnütze temporäre Dateien, wobei die wichtigsten bereits vorkonfiguriert sind. Sie können die Vorauswahl bestätigen oder eigene Dateien hinzufügen. Auf Mausklick starten Sie dann den Scanvorgang auf den ausgewählten Laufwerken. Einzelne Ordner lassen sich gezielt in den Suchvorgang einbeziehen oder ausschließen. Nach dem Suchvorgang werden die Treffer detailliert in einer Listenansicht dargestellt, die sich beliebig sortieren lässt. Für jede Datei lassen sich zudem die Eigenschaften anzeigen. Markieren Sie alle zu löschenden Dateien und klicken Sie auf das Papierkorb-Symbol. In den Optionen stellen Sie das Durchsuchen zu einer festen Zeit oder Datum mit einem anschließenden ShutDown bzw. Reboot ein. Doch Vorsicht: Windows benötigt zum stabilen Betrieb diverse 0-Byte Dateien im System-Verzeichnis, die Sie nicht löschen dürfen. Dieses Programm benötigt die Shell32.dll mit mindestens Version 4.71 (ab Win98 standardmäßig gegeben, sonst bitte IE 4.0 mit Desktoperweiterungen installieren). Von den gelöschten Dateien kann ein Backup angefertigt werden (als Zip). Diese können im Bedarfsfall dann wieder zurückkopiert werden.
820,22 KB
24.863
Diesen Download empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture wird gehostet von Artfiles