VidCoder - Quelloffener Konverter für Videodateien

VidCoder 2.63 ist ein kostenloses und quelloffenes Tool, mit dem Sie Videodateien un­kom­pli­ziert in andere Dateiformate umwandeln. Dazu wählen Sie aus vorgegebenen Profilen oder bestimmen sämtliche Kodierungseinstellungen selbst.
VidcoderVidCoder für Windows

Einfaches, aber mächtiges Tool

Trotz seines großen Funktionsumfangs ist die deutschsprachige Benutzeroberfläche von Vid­Coder übersichtlich aufgebaut, sodass sich die gewünschten Einstellungen schnell finden lassen und auch unerfahrene Nutzer mit der Software zurechtkommen dürften.

Um eine Videodatei umzuwandeln, ziehen Sie diese ganz einfach auf die Benutzeroberfläche oder wählen sie über die entsprechenden Pro­gramm­funktionen aus. Dabei lassen sich auch mehrere Dateien und Ordner in eine Warteschlange setzen. Selbst mit DVD- oder Blu-Ray-Verzeichnissen kommt VidCoder zurecht, obgleich sich hier selbstverständlich nur Medien ohne Kopierschutz bearbeiten lassen.

Individuell einstellbar

Vor dem Umwandeln eines Videos bietet das Tool zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten. So passen Sie die zu nutzenden Bereiche an und wählen die Tonspuren sowie Untertitel aus. Auch die eigentlichen Kodierungseinstellungen sind bis ins Detail anpassbar. Anfänger können hier zunächst aus den Vorlagen wählen, die etwa für Android- oder Apple-Geräte optimierte Videodateien erzeugen.

Es ist allerdings auch möglich, sämtliche Ein­stellungen selbst vorzunehmen. Dabei wählen Sie den gewünschten Audio- und Video-Codec (Audio: AAC, MP3, Vorbis, AC3, FLAC. Video: H.264, H.265, MPEG-4, MPEG-2, VP8, VP9, Theora), den Ausgabecontainer (MKV oder MP4), beschneiden oder skalieren das Video, setzen diverse Filter oder bestimmen die Ausgabe­qualität beziehungsweise -größe.

VidCoder basiert auf dem ebenfalls kostenlosen Handbrake, als weitere Alternativen bieten sich etwa XMedia Recode und der Any Video Con­verter Free an. Auf der Herstellerseite gibt es neben einer portablen Version auch den Quellcode als Download.

Hinweis: VidCoder setzt das .Net Framework 4.6 oder höher voraus. Unter Windows 10 ist dieses standardmäßig vorhanden, Nutzer älterer Windows-Ausgaben müssen dieses gegebenenfalls nachinstallieren.

VidcoderVidcoderVidcoderVidcoder
Diesen Download empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture wird gehostet von Artfiles