Flintest - Intelligenzquotient per Software steigern

Mit dem kostenlosen und zugleich quelloffenen Flintest in der aktuellen Version 1.1.1 sollen Nutzer ihre Kreativität und logisches Denken verbessern können. Die Software basiert auf dem sogenannten N-Back-Test, der in der Psychologie zur Stimulierung von Hirnaktivitäten eingesetzt wird.
FlintestFlintest - FLuide INTElligenz STteigern

Logisches Denken verbessern

Flintest wurde vom Team der Opensource-DVD entwickelt und soll - so das ambitionierte Versprechen - das Gedächtnis des Nutzers verbessern und dadurch auch den Intelligenzquotienten steigern. Dabei macht sich das Tool das Prinzip eines Testverfahrens aus der Psychologie zu Nutze.

Der ungewöhnliche Titel setzt sich aus den drei Begriffen "FLuide INTElligenz STteigern" zusammen. Grundlage der Software ist der erstmals im Jahr 1958 genutzte N-Back-Test. Aufgabe des Nutzers ist es, akustische und visuelle Reize zu vergleichen und Übereinstimmungen zu erkennen. Dazu werden auf insgesamt neun Feldern in kurzen Abständen verschiedene Zahlen, Formen und Farben angezeigt, zusätzlich sind unterschiedliche Klänge zu hören.

Je nach gewähltem Test ändern sich die genauen Regeln für Übereinstimmungen. Bei einem 1-Back-Test muss eine Übereinstimmung etwa dann angezeigt werden, wenn die Position oder der Klang mit dem vorherigen Reiz übereinstimmt. Entsprechend ist in einem 2-Back-Test der übernächste Reiz von Bedeutung. Dies kann bis zu einem 5-Back-Test gesteigert werden. Zusätzlich lassen sich weitere Modi kombinieren. Eine genauere Anleitung ist im Download als PDF-Datei enthalten.

Fortschritte beobachten

Die Software hält sämtliche Testergebnisse fest und bereitet sie in umfangreichen Statistiken auf, sodass Sie leicht feststellen können, ob Sie in den Tests besser und somit vielleicht auch intelligenter werden. Möchten mehrere Personen die Tests durchführen, empfiehlt sich das Anlegen einzelner Benutzerprofile, welche dann jeweils eigene Statistiken erhalten.

Fazit: Ob sich mit Flintest tatsächlich der eigene IQ steigern lässt, muss wohl jeder letztendlich selbst herausfinden. Wer die Software auf einem USB-Stick einrichten möchte, findet auf der Entwicklerseite eine portable Version zum Download. Dort lässt sich außerdem der Quellcode herunterladen.

FlintestFlintestFlintestFlintest
Diesen Download empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture wird gehostet von Artfiles