VLC für Windows 10 Beta 2 - Media-Player jetzt als Universal App

Die Entwickler des beliebten Media-Players VLC haben heute die Verfügbarkeit der ersten Beta ihrer Software für Windows 10 und dessen Universal Windows Platform (UWP) bekannt gegeben. Ab sofort kann die VLC for Windows 10 Beta 2.0.0 über den offiziellen Windows Store auf PCs und Smartphones heruntergeladen werden. VLC für Windows 10 Beta 2.0.0VLC für Windows 10 im Musikbetrieb VLC für Windows 10 bietet nach Angaben der Entwickler alle Features, die auch für die mobilen Apps unter iOS und Android zur Verfügung stehen, ergänzt diese aber um einige weitere Funktionen. So bietet die UWP-Version wie die klassische Desktop-Version Unterstützung für eine riesige Zahl unterschiedlicher Dateiformate und bringt eine Medienbibliothek für die Verwaltung von Audio- und Video-Inhalten mit.

Die Hauptfunktion ist natürlich der Media-Player mit voller Funktionalität inklusive Unterstützung für Untertitel, die Synchronisation von Audio-/Video-Quellen, einem kleinen Mini-Player für Audioinhalte und einem Browser für Netzwerkfreigaben. Bei der Anpassung für Windows 10 hat man unter anderem dafür gesorgt, dass VLC mit Hilfe des Sprachassistenten Cortana genutzt werden kann, Live-Tile-Support vorhanden ist und das Anpinnen von Inhalten ebenfalls möglich ist.

VLC für Windows 10 Beta 2.0.0VLC für Windows 10 Beta 2.0.0VLC für Windows 10 Beta 2.0.0VLC für Windows 10 Beta 2.0.0
VLC für Windows 10 Beta 2.0.0VLC für Windows 10 Beta 2.0.0VLC für Windows 10 Beta 2.0.0VLC für Windows 10 Beta 2.0.0

Darüber hinaus wird auch die Nutzung in Verbindung mit dem Smartphone-Desktop Continuum ermöglicht, man kann also bei Nutzung unter Windows 10 Mobile bei Bedarf den Player auch auf einem externen, größeren Display nutzen. Die Entwickler haben bei Aufbereitung des VLC für Microsofts neuestes Betriebssystem ganze Arbeit geleistet. Aktuell gibt es allerdings noch keine Möglichkeit, mit dem VLC-Player für Windows 10 DVDs oder Blu-ray-Medien wiederzugeben oder TV-Tuner zu nutzen, weil die Universal Windows Platform nicht über die entsprechenden Programmierschnittstellen (APIs) verfügt.

VLC bringt in der Windows-10-Ausgabe auch noch einen Picture-in-Picture-Player mit, der Videos in einem kleinen, schwebenden Fenster anzeigen kann, damit man gleichzeitig seine Medienbibliothek durchforsten kann. Die Medienverwaltung lässt den Umgang mit Musik anhand von Alben, Genres oder Künstlern zu, wobei auch der Abruf von Biographien und ähnlichem zu einzelnen Musikern oder Bands möglich ist. Die Software bietet zudem die Möglichkeit, ein "Dark Theme" zu verwenden, bei dem alle Teile der Oberfläche dunkel hinterlegt werden. Dies schont nachts die Augen und hilft gleichzeitig, den Akku von Tablets oder anderen mobilen Geräten zu schonen. VLC für Windows 10 Beta 2.0.0Natürlich spielt VLC für Windows 10 auch Videos ab Ein weiteres Detail, das deutlich macht, wie tiefgehend sich die VLC-Entwickler mit Windows 10 beschäftigt haben, ist die Möglichkeit zur Änderung der Akzentfarbe nach dem eigenen Geschmack, wobei in diesem Fall auch die Farbe des VLC-Kegel-Symbols geändert wird. Sobald die letzten Fehler behoben wurden, will das VLC-Team ihre neue App auch für die Xbox One, den Surface Hub und das HoloLens Augmented-Reality-Headset verfügbar machen.

Wer VLC für Windows 10 Beta 2.0.0 ausprobieren will, muss mit einigen kleineren Einschränkungen leben: bisher ist die Oberfläche nur in Englisch, Französisch oder Japanisch nutzbar. Eine deutsche Ausgabe gibt es noch nicht, aber die App funktioniert auch so ohne weiteres. Hinzu kommt, dass Cortana nur in Englisch oder Französisch unterstützt wird. Mit Fortschreiten der Entwicklung dürften sich diese Faktoren natürlich noch ändern. Vorerst weiß die neue UWP-Version von VLC bereits im aktuellen Zustand sehr zu beeindrucken, wenn man bedenkt, dass es sich um die erste Ausgabe handelt.

Natürlich ist VLC auch in der Version für Windows 10 kostenlos zu haben und steht unter der GPL2.0 Open-Source-Lizenz.
33,70 MB
809
Diesen Download empfehlen
Kommentieren2

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

WinFuture wird gehostet von Artfiles