ePSXe - PlayStation-Emulator

Mit ePSXe 2.0.5 (kurz für "enhanced PSX emulator") lassen sich Spiele der ersten Generation von Sonys Konsole auch auf dem PC erleben. Hierfür liest die kostenlose Software sogar im Laufwerk befindliche Original-CDs der PlayStation-Spiele ein, kann aber alternativ auch mit Image-Dateien umgehen und poliert die Spieleklassiker zudem grafisch auf.
ePSXeFinal Fantasy VI in ePSXe

Kaum Konfigurationsaufwand

Nach dem ersten Programmstart hilft ein Assistent bei der Einrichtung des Emulators und bringt die von den Entwicklern empfohlenen Plug-ins für Grafik-, Audio- und Controller-Unterstützung gleich mit. Treten bei einem Spiel beispielsweise Grafikfehler auf, kann es sein, dass ein anderes Plug-in besser funktioniert, welches dann separat aus dem Internet heruntergeladen und eingebunden werden kann.

In der aktuellen Version bietet ePSXe sogenannte High-level emulation (HLE), womit Spiele auch ohne ein Original-BIOS einer PlayStation gestartet werden können. Vormals war es nötig, ein originales BIOS herunterzuladen um Spiele lauffähig zu machen, was wegen Urheberrechtsansprüchen als problematisch gilt und der Emulator daher auf ein mitgeliefertes BIOS verzichtet. Die Entwickler empfehlen zwecks besserer Kompatibilität allerdings weiterhin die Verwendung eines originalen BIOS.

Spielebeschaffung

Wer noch Spiele-CDs der PlayStation besitzt, kann diese einfach über ein optisches Laufwerk von ePSXe abspielen lassen. Da der Emulator selbst ohne Spiele daherkommt, müssen ansonsten Abbilder (ROMs) heruntergeladen werden, was allerdings bei urheberrechtlich geschützten Titeln illegal ist. Besitzer der originalen Datenträger sollten auf der sicheren Seite sein, wenn sie im Internet entsprechende Downloads tätigen, befinden sich aber dennoch in einer rechtlichen Grauzone.

Je nach verwendetem Plug-in können verschiedene Anpassungen zur optischen Aufwertung der grafisch bereits etwas angestaubten Spiele, beispielsweise höhere Auflösungen oder Texturfilterung, eingestellt werden. Spielstände lassen sich im Betrieb live abspeichern. Die englischsprachige Software kommt ohne Installation aus und muss lediglich aus einer Archivdatei entpackt werden. Neben der hiesigen Variante für Windows gibt es auf der Herstellerwebseite auch eine Linux-Version sowie eine kostenpflichtige Android-App in Googles Play Store.

ePSXeePSXeePSXeePSXe

1,32 MB
6.600
Diesen Download empfehlen
Kommentieren7

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

WinFuture wird gehostet von Artfiles